UN-Behindertenrechtskonvention

Partizipation gewährleisten - Menschen mit Behinderungen und ihre Organisationen haben das Recht, an gesellschaftlichen Entscheidungsprozessen mitzuwirken.

Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIM), die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention hat die allgemeine Bemerkung Nr. 7 des UN-Ausschusses für die Rechte von Menschen mit Behinderungen zum Thema "Partizipation gewährleisten – eine Aufgabe für Staat und Politik" veröffentlicht. Das vorliegende Papier informiert darüber, wie der UN-Ausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen dieses Partizipationsgebot versteht und welche Handlungsempfehlungen er daraus ableitet. Es ist im Anhang beigefügt.

Information_27_Partizipation_gewaehrleisten.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

21.08.2019 22.08.2019
Der Workshop richtet sich an Pädagog*innen der Paritätischen Freiwilligendienste. Er befasst sich mit Maßnahmen zur Umsetzung der Einsatzstellenstandards. In den Einsatzstellen verbringen die Frewilligen den Großteil ihrer Zeit. Gleichzeitig haben Träger nur bedingt Einfluss auf die Umsetzung der Einsatzstellenstandards. Wie dieser Spagat geschickt gelöst werden kann, wird in diesem Workshop behandelt.
  Ort: Quifd Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten

S
U
B
M
E
N
Ü