Fachinformationen Zivilgesellschaft und Engagement

Ansätze und Anforderungen für inklusive Paritätische Freiwilligendienste

Inklusiv ausgestaltete Freiwilligendienste ermöglichen unterschiedlichen Menschen den Zugang zu einer besonderen Form des Engagements. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, stellen sich verschiedene Anforderungen an alle Beteiligten, sowohl der Politik, den Träger als auch den Einsatzstellen.

Eine inklusive Arbeitsweise gehört für die Paritätischen Freiwilligendienstträger zu ihrem Selbstverständnis. Dies ist unter anderem in den gemeinsamen Qualitätsstandards verankert. Als logische Konsequenz haben sich die Paritätischen Freiwilligendienstträger mit Anforderungen und Herausforderungen für inklusiv ausgestaltete Freiwilligendienste auseinandergesetzt. Das Ergebnis bildet das Papier "Ansätze und Anforderungen für inklusive Paritätische Freiwilligendienste", das sich gleichermaßen an die Träger selbst aber auch an die Politik richtet.

Inklusion_Paritätische FWD.pdfInklusion_Paritätische FWD.pdf


S
U
B
M
E
N
Ü