Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Kampagne

#ArmutAbschaffen

Ein Mann öffnet sein Portemonnaie. Es ist leer.
Emil Kalibradov/Unsplash
Deutschland ist ein reiches Land. Trotzdem ist Armut für viele Menschen ein riesiges Problem. Wir wollen, dass sich das ändert. Wir wollen #ArmutAbschaffen!

Sharepic-Serie zum Armutsbericht 2021

Der neue Paritätische Armutsbericht "Armut in der Pandemie." dokumentiert einen traurigen Rekord: Die Armutsquote in Deutschland mit 16,1 Prozent (rechnerisch 13,4 Millionen Menschen) im Pandemie-Jahr 2020 einen neuen Höchststand erreicht. Auch wenn das Ausmaß der Armut nicht proportional zum Wirtschaftseinbruch und dem damit verbundenen Beschäftigungsabbau zunahm, gibt es eindeutige Corona-Verlierer: So sind es laut der Studie des Wohlfahrtsverbandes vor allem die Selbstständigen, unter denen die Einkommensarmut zugenommen hat.

Wir haben die zentralen Ergebnisse des Armutsberichts sowie erschütternde Stimmen Armutsbetroffener in Deutschland zu einer Sharepic-Serie zusammengefasst. Die Sharepics stehen zur freien Verfügung und können gern in allen sozialen Netzwerken geteilt werden. Wir freuen uns über eine Verlinkung auf https://www.der-paritaetische.de/armutsbericht und die Verwendung des Hashtags #ArmutAbschaffen. Die Sharepics stehen in den Formaten für Facebook/Instagram-Feed, Twitter und Instagram-Stories bereit.

Download der Sharepics

Galerie: Zentrale Ergebnisse des Paritätischen Armutsberichtes 2021 (für größere Ansicht anklicken)

Galerie: Stimmen Armutsbetroffener (für größere Ansicht anklicken)

zurück zum Seitenanfang