Publikationen

Hier haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Publikationen unseres Verbandes als PDF-Dateien downzuloaden.
Kostenpflichtig bestellbare Publikationen sind im Einzelfall ausgewiesen.

Ein Wegweiser durch das Gesundheitssystem
Hrsg: Der Paritätische Gesamtverband.
Verlag: C. H. Beck
Stand: März 2013
3. Auflage
Format: PDF, 1 Mb - Leitet Herunterladen der Datei einBitte selbst downloaden

Weiterlesen

Herausgeber: Der Paritätische Gesamtverband e.V.

Erscheinungsdatum: Januar 2013

Mittlerweile herrscht die einhellige Meinung, dass die Einbeziehung von Migrantenorganisationen in die bestehenden Förder- und Umsetzungsstrukturen der Integrationslandschaft unabdingbar ist. Bei der Wahrnehmung...

Weiterlesen

Herausgeber: Der Paritätische Gesamtverband e.V.      
Autor: Jan Kasiska
Konzeption: Sergio Cortés, Jan Kasiske
Lektorat: Dominique Witt

Erscheinungsdatum: Dezember 2012

Dieses Arbeitsheft wurde speziell auf die Bedürfnisse der am Projekt teilnehmenden Migrantenorganisationen zugeschnitten. In...

Weiterlesen

Bericht zur regionalen Armutsentwicklung
in Deutschland 2012.
Format: PDF, 790Kb - Leitet Herunterladen der Datei einBitte selbst downloaden

Weiterlesen

Das Persönliche Budget – eine Gebrauchsanweisung für Beratende
Stand Oktober 2012

Format: PDF, 0,4MB - Leitet Herunterladen der Datei einBitte selbst downloaden

Weiterlesen

2. Auflage, Oktober 2012

 

Das Kompetenzzentrum des Paritätischen hat die wesentlichen Aspekte für Beraterinnen und Berater in dieser Broschüre zusammengefasst. Im Mittelpunkt stehen Grundlagen und Prinzipien der Beratung und damit Anforderungen an Beratungsstellen und deren Mitarbeitende. Diese...

Weiterlesen

Auflage 6, Oktober 2012

 

Das Trägerübergreifende Persön-liche Budget bietet Familien neue Gestaltungsmöglichkeiten der Teilhabe und Förderung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung. Unabhängig vom Alter, der Art und Schwere der Behinderung werden die Umsetzung von...

Weiterlesen

Auflage 3, Oktober 2012

 

Die Einführung des trägerübergreifenden Persönlichen Budgets stellt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zur Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen dar und trägt somit zur Realisierung des so genannten Paradigmenwechsels bei: Der Mensch mit Behinderung wird nicht...

Weiterlesen

Vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention müssen die rechtlichen Grundlagen freiheitsbeschränkender Maßnahmen angepasst werden. Die Anwendung dieser Maßnahmen ist auf ein Minimum zu reduzieren. Der Paritätische fordert daher sämtliche Personen und Institutionen, die sich mit diesem...

Weiterlesen

Herausgeber: Der Paritätische Gesamtverband e.V.

Erscheinungsdatum: Dezember 2011<link...

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü