Auch wenn die Einsicht teilweise lang gedauert hat, ist mittlerweile unumstritten, dass Deutschland ein Einwanderungsland ist. Es gilt die damit verbundenen vielfältigen Chancen und Herausforderungen, die das gemeinsame Zusammenleben mit sich bringt, anzunehmen und diese mit einer Grundhaltung von Anerkennung und Wertschätzung der Diversität hierzulande auszugestalten.  

Der Paritätische Gesamtverband setzt  sich für eine vielfältige Gesellschaft ein, bei der alle Menschen unabhängig von Herkunft, Religion, politische Überzeugung, Alter oder Geschlecht gleiche Rechte genießen.  Wir setzen durch unsere Mitgliedorganisationen drei Bundesprogramme um, bei denen die Einwanderungsgesellschaft, durch Beratung, Begegnung und punktuelle Unterstützung Tag für Tag mitgestaltet wird.

Wir setzen einen Schwerpunkt in der Arbeit mit Migrantenorganisationen und  kooperieren  in verschiedenen Bereichen. Um ihnen eine eigenständige Stimme im Verband zu geben, fördert der Paritätische die Arbeit des Forums der Migrantinnen und Migranten im Paritätischen.

Mit Hilfe unserer unterschiedliche Publikationen, Stellungnahmen und Fachinformationen leisten wir einen Beitrag für die politische und fachliche Auseinandersetzung mit den  Themen Migration und Integration und  engagieren uns  für  gleichberechtigte Teilhabe ein. 

Öffentliche Bekanntmachung des Bundesministeriums für Gesundheit: Projektförderung-Bewegung und Bewegungsförderung

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat auf folgende Öffentliche Bekanntmachung zur Förderung von Projekten zur Bewegungsförderung hingewiesen. Projektvorhaben können bis 03.09.2018 eingereicht werden: "Regelmäßige körperliche Aktivität hat nachweislich einen positiven Effekt auf unser Wohlbefinden und unsere körperliche und geistige Gesundheit.

Unzureichende körperliche Aktivität gilt als wesentlicher Risikofaktor für bestimmte nicht übertragbare Erkrankungen und die positiven Effekte körperlicher Aktivität auf den Gesundheitszustand stehen mit deren Intensität, Dauer und Häufigkeit in Zusammenhang. Mit den "Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung" wurden für Deutschland erstmals wissenschaftlich fundierte und systematisch aufbereitete Empfehlungen zur optimalen Art, Dauer und Intensität gesundheitsförderlicher Bewegung und Bewegungsförderung erstellt.

Daher plant das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Förderung von Projekten, die vor dem Hintergrund der Bewegungsempfehlungen das Potenzial von Bewegung in der gesamten Bevölkerung bekannt machen und so Grundlagen schaffen sollen, um Menschen zu mehr Bewegung zu motivieren und allgemein Bewegung zu fördern. Von Interesse sind hierbei Forschungsprojekte, die sich entweder mit einer praxisnahen Implementierungsforschung der Bewegungsförderung beschäftigen, eine begleitende Evaluation der praxisrelevanten Modellvorhaben sicherstellen oder eine Systematisierung und Analyse von Bewegung und Bewegungsförderung in Deutschland vornehmen (Module 1-3).

Am 11. Juli 2018 findet von 11 Uhr bis 15 Uhr in Berlin eine Informationsveranstaltung zur Bekanntmachung statt, zu der Sie sich ab sofort bis zum 06. Juli (12 Uhr) unter folgendem Link anmelden können: ssl.vdivde-it.de/registration/2724

Die Bekanntmachung „Bewegung und Bewegungsförderung“ wurde am 19.06.2018 vom BMG veröffentlicht. Die Einreichung von Vorhaben endet am 03.09.2018."

Projektskizzen können über das folgende Portal eingereicht werden: www.vdivde-it.de/submission/bekanntmachungen/bewfoe/pscall_view

Die ausführliche Bekanntmachung des BMG (Ziel der Förderung, Gegenstand der Förderung, Zuwendungsempfänger, Fördervoraussetzungen etc.) ist nachstehend als pdf-Datei angefügt

1806019_BKM_BewFoe.pdf

Weitere Informationen zu der Ausschreibung finden Sie zudem unter:

www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Bundesministerium-fuer-Gesundheit/2018/06/2449298.html und www.forschung-bundesgesundheitsministerium.de


Öffentliche Bekanntmachung des Bundesministeriums für Gesundheit: Projektförderung-Bewegung und Bewegungsförderung

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hat auf folgende Öffentliche Bekanntmachung zur Förderung von Projekten zur Bewegungsförderung hingewiesen. Projektvorhaben können bis 03.09.2018 eingereicht werden: "Regelmäßige körperliche Aktivität hat nachweislich einen positiven Effekt auf unser Wohlbefinden und unsere körperliche und geistige Gesundheit.

Unzureichende körperliche Aktivität gilt als wesentlicher Risikofaktor für bestimmte nicht übertragbare Erkrankungen und die positiven Effekte körperlicher Aktivität auf den Gesundheitszustand stehen mit deren Intensität, Dauer und Häufigkeit in Zusammenhang. Mit den "Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung" wurden für Deutschland erstmals wissenschaftlich fundierte und systematisch aufbereitete Empfehlungen zur optimalen Art, Dauer und Intensität gesundheitsförderlicher Bewegung und Bewegungsförderung erstellt.

Daher plant das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) die Förderung von Projekten, die vor dem Hintergrund der Bewegungsempfehlungen das Potenzial von Bewegung in der gesamten Bevölkerung bekannt machen und so Grundlagen schaffen sollen, um Menschen zu mehr Bewegung zu motivieren und allgemein Bewegung zu fördern. Von Interesse sind hierbei Forschungsprojekte, die sich entweder mit einer praxisnahen Implementierungsforschung der Bewegungsförderung beschäftigen, eine begleitende Evaluation der praxisrelevanten Modellvorhaben sicherstellen oder eine Systematisierung und Analyse von Bewegung und Bewegungsförderung in Deutschland vornehmen (Module 1-3).

Am 11. Juli 2018 findet von 11 Uhr bis 15 Uhr in Berlin eine Informationsveranstaltung zur Bekanntmachung statt, zu der Sie sich ab sofort bis zum 06. Juli (12 Uhr) unter folgendem Link anmelden können: ssl.vdivde-it.de/registration/2724

Die Bekanntmachung „Bewegung und Bewegungsförderung“ wurde am 19.06.2018 vom BMG veröffentlicht. Die Einreichung von Vorhaben endet am 03.09.2018."

Projektskizzen können über das folgende Portal eingereicht werden: www.vdivde-it.de/submission/bekanntmachungen/bewfoe/pscall_view

Die ausführliche Bekanntmachung des BMG (Ziel der Förderung, Gegenstand der Förderung, Zuwendungsempfänger, Fördervoraussetzungen etc.) ist nachstehend als pdf-Datei angefügt

1806019_BKM_BewFoe.pdf

Weitere Informationen zu der Ausschreibung finden Sie zudem unter:

www.service.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Bundesministerium-fuer-Gesundheit/2018/06/2449298.html und www.forschung-bundesgesundheitsministerium.de


Kontakt

Sergio Andrés Cortés Núñez
Referent für Migrationssozialarbeit
Der Paritätische Gesamtverband
Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin
Telefon: 030 24636-437
Mobil: 0173 148 21 21
mig(at)paritaet.org

S
U
B
M
E
N
Ü