Selbstbewertung im Qualitätsmanagement

Eine strukturierte Selbstbewertung anhand festgelegter Qualitätskriterien erlaubt Ihnen den aktuellen Stand der Qualitätsentwicklung in der Organisation zu erfassen, zu analysieren und bei Bedarf Verbesserungen abzuleiten.

Als Hilfestellung dienen Qualitäts-Checks PQ-Sys®. Sie bilden strukturiert Qualitätskriterien aus den einschlägigen Rechtsvorschriften, fachlichen Standards und den typischen QM-Verfahren ab.

Die Gewichtung der Kriterien und die Auswertung nach "Ampel-Prinzip" erlaubt Prioritäten leichter zu erkennen und Verbesserungsmaßnahmen zu planen. Durch die periodische Anwendung ermöglicht der Check darüber hinaus die Nachverfolgung, Dokumentation und Nachweisführung der Qualitätsentwicklung.

Grundkenntnisse im Qualitätsmanagement sind für die Anwendung von Vorteil.

Eine Selbstbewertung anhand des passenden Checks gilt als Voraussetzung für die Zertifizierung im PQ-Sys® (Paritätisches Qualitäts-Siegel).

Varianten des Qualitäts-Checks PQ-Sys®:

  • fachübergreifend
  • AZAV für Träger der Arbeitsfördermaßnahmen
  • Behindertenhilfe
  • Hilfen zur Erziehung
  • Kindertageseinrichtungen
  • Migration
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Weiterbildung

Weitere Informationen finden Sie unter Öffnet externen Link in neuem FensterArbeitshilfen.

Die Selbstevaluation kann auch durch erfahrene QM-Fachkräfte begleitet werden. In dem Fall bieten wir Ihnen den Öffnet internen Link im aktuellen FensterQualitäts-Checks PQ-Sys® plus

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Anfrage

per E-Mail: p.qualitaet(at)paritaet.org oder telefonisch: 030-24 636 362

S
U
B
M
E
N
Ü