Atypische Beschäftigungsverhältnisse sind weit verbreitet und haben sich in den letzten Jahren sukzessive neben und anstelle des sog. Normalarbeitsverhältnisses etabliert. Mittlerweile zählt jedes fünfte Beschäftigungsverhältnis zu den sog. atypischen Beschäftigungsverhältnissen. Viele dieser...

Weiterlesen

Atypische Beschäftigungsverhältnisse sind weit verbreitet und haben sich in den letzten Jahren sukzessive neben und anstelle des sog. Normalarbeitsverhältnisses etabliert. Viele dieser Beschäftigungsverhältnisse sind nicht auf Dauer und Kontinuität angelegt. Sie sind oft mit niedrigen Löhnen und...

Weiterlesen

Pressemeldung vom 04.01.2017

Weiterlesen
25.06.2019 10:00
Fördermöglichkeiten in den Lebensbereichen Bildung und Persönlichkeitsstärkung, Barrierefreiheit und Mobilität, Freizeit
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

04.07.2019 09:00
Kinder und Jugendliche mit Behinderungen wollen lernen wie Kinder und Jugendliche ohne Behinderungen. Durch die Ratifizierung des Übereinkommens über die Rechte von Men-schen mit Behinderungen der Vereinten Nationen (UN-BRK) hat sich Deutschland bereits vor 10 Jahren verpflichtet für Schüler*innen mit Behinderungen den diskriminierungsfreien Zu-gang zu einem inklusiven, hochwertigen und unentgeltlichen Bildungssystem auf allen Ebe-nen zu sichern (Artikel 24 UN-BRK). Dieses Recht ist anzuwenden und darf Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen nicht verwehrt werden. Um eine gleichberechtigte Teilhabe an Bildung zu ermöglichen, muss der Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen durch inklusiv gestaltete, allgemein zugängliche Angebote, angemessene Vorkehrungen und notwendige Unterstützung, Rechnung getragen werden.
  Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Haus

  Ort: Treppe 4 - Tagungszentrum