Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Altersgemischte Teams sind starke Teams

Nach Besuch dieses Seminars kennen Sie Ansatzpunkte für eine effektive und erfolgreiche Kooperation in altersgemischten Teams und können andere für diese Herausforderungen sensibilisieren. Sie reflektieren Ihre eigenen Erfahrungen, Vorurteile sowie Verhaltensmuster und nutzen diese Erkenntnis, um einen eigenen Beitrag zu einem gegenseitig wertschätzenden und motivierenden Arbeitsklima für alle Altersgruppen zu leisten.

Kursbeschreibung: 
Wussten Sie, dass unter den richtigen Voraussetzungen altersgemischte Teams besonders stark und erfolgreich sind? 

Viele Mitarbeiter*innen verbleiben länger in der Erwerbstätigkeit, während Teams durch neue, oft junge, Kolleg*innen wachsen. So treffen nicht selten auch unterschiedliche Werte und Einstellungen in der beruflichen Praxis aufeinander. Im Arbeitsalltag erleben wir die Heterogenität von Teams oft  als große Herausforderung, doch es lohnt sich, die gute Zusammenarbeit zwischen erfahrenen und neuen Mitarbeiter*innen zu fördern. 

In diesem Seminar bauen Sie Ihr  Fach- und Hintergrundwissen zu den Besonderheiten verschiedener Generationen aus und reflektieren auf dieser Basis Ihre Erwartungen und Vorurteile. Gemeinsam richten wir den Blick auf Ansätze des Diversity Managements, angewandt auf soziale Arbeitsfelder. Davon ausgehend entwickeln Sie Ansatzpunkte für eine effektive Zusammenarbeit im Team und einen entspannteren Umgang mit den Herausforderungen der Generationenvielfalt in Ihrer beruflichen Praxis. 

Kursleitung: Thorsten Schmitt, Dipl.-Pädagoge, Trainer Konfrontative Pädagogik, RessourcenCoach, Zertifizierter Waldpädagoge
Ansprechpartner*in: Tanja Marquardt, tanja.marquardt@paritaet-nrw.org

Buchungsnummer: 2200365
Zeitraum des Seminars: 30.05.2022 und 31.05.2022, 15:00 bis 18:00 Uhr
Kosten: 150,- €/135,- € (Mitglieder)

Anmeldung unter folgendem Link

Inhalte

  • Grundlagen des Diversity-Managements (Management der Vielfalt) mit dem Schwerpunkt Generationenvielfalt
  • Welche Merkmale und Werte zeichnen die einzelnen Generationen aus? 
  • Die Rolle jüngerer/erfahrener Mitarbeiter*innen in der Institution
  • Teamentwicklung aus der Perspektive verschiedener Generationen
     

Termin speichern

zurück zum Seitenanfang