Zum Hauptinhalt springen

LSBT*IQ - Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Jugendhilfe

Akzeptanz für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt schaffe

Was bedeutet LSBT*IQ? Was heißt es, wenn ein Kind trans* ist? Und was verbirgt sich hinter dem seit 2019 eingeführten Geschlechtseintrag „divers“? Das Bewusstsein für die geschlechtliche und sexuelle Vielfalt steigt, dennoch fehlt häufig das Wissen und die Akzeptanz für einen guten Umgang damit. Besonders für Jugendliche ist eine sensible Begleitung und Unterstützung in Fragen geschlechtlicher und sexueller Vielfalt entscheidend, um gestärkt in die Zukunft zu gehen. Dies bedeutet für Unterstützer*innen einerseits, die geschlechtliche Vielfalt zu thematisieren, und andererseits der Diskriminierung in Form von homo- und transphoben Verhaltensweisen klar zu begegnen.
 

Dozent*in: Meline Götz, Sozialpädagogin, zertifizierte Sexualpädagogin, personen- und emotionszentrierte Beraterin und Yogalehrerin

Anmeldeschluss: 01.10.2023

Programm/Ablauf

Inhalte

  • Grundlagen zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt
  • Prävention von und Umgang mit Diskriminierung
  • Reflexion der eigenen Haltung
  • Kollegialer Austausch mit anderen Fachkräften
  • Entwicklung von Ideen für strukturelle Veränderung/Angeboten/Inhalten für den eigenen Arbeitsbereich
  • Wissen über Materialien und Methoden

Link

Termin speichern