Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Onlinekurs: Hybride Teams führen

Sie kennen die wichtigsten Themen im Kontext hybrides Arbeiten und erfahren Ansätze zur konkreten Umsetzung von hybrider Zusammenarbeit, um das eigene Team als hybrides Team aufstellen zu können.

 

Die Möglichkeit zum hybriden Arbeiten wird im weiteren Verlauf und auch nach der Pandemie ein fester Bestandteil des Arbeitslebens sein. In immer größerem Umfang mobil arbeiten zu dürfen wird von Mitarbeitenden eingefordert und ist für Arbeitgeber ein zentrales Argument, um für Fachkräfte attraktiv zu bleiben. Persönliche Vorlieben müssen mit Anforderungen von Kundinnen und Kunden und organisationalen Zielen zusammengebracht werden. Als Basis dafür ist ein offener Austausch im Team mit der Erstellung von klaren Absprachen, Abläufen und Regeln wichtig. Insbesondere ein reibungsloser Informationsfluss, unabhängig vom aktuellen Standort des Mitarbeitenden, ist von großer Bedeutung. Die Führungskraft muss für die Wirksamkeit der eigenen Führung die richtige Auswahl an Kommunikationskanälen treffen und den Führungsstil situativ anpassen.

Kursleitung: Martin Uhl
Ansprechpartner*in: Dominik Limmer, dominik.limmer@paritaet-nrw.org
Buchungsnummer: 2200354

Dauer: 02. und 03.02.2022, 09:00 bis 13:00 Uhr
Kosten: für Mitgliedsorgansisationen 190,- €, sonst 220,- €

Anmeldung unter folgendem Link

Inhalte

  • Rahmenbedingungen für das hybride Arbeiten
  • Den Wechsel von mobilem Arbeiten und Präsenzarbeit im Team steuern: Präsenzzeiten, Erreichbarkeit, geteilte Arbeitsplätze, Besprechungen
  • Den Informationsfluss sicherstellen: Ablage für Informationen, Protokolle, Übergaben, Berichtswesen
  • Situativ führen im hybriden Kontext
  • Qualitäts- und Ergebnissicherung: Tandems, Projektteams, 4-Augen-Prinzip

 

Termin speichern

zurück zum Seitenanfang