Zum Hauptinhalt springen
Veranstaltungen

Aktionswoche Selbsthilfe 2022

Bild mit farbigen Kreisen
Hier finden Sie aktuelle Infos zur Aktionswoche Selbsthilfe 2022.

Der Veranstaltungskalender zur Aktionswoche Selbsthilfe 2022

Ob Tag der offenen Tür, Workshop, Fachtag oder Selbsthilfe-Café, es gibt viele kreative Ideen und geplante Aktionen zur Aktionswoche Selbsthilfe im September 2022. Damit auch möglichst viele Menschen davon erfahren und ein lebendiger Austausch zwischen Selbsthilfe-Aktiven und Interessierten entstehen kann, gibt es den digitalen Veranstaltungskalender zur Aktionswoche Selbsthilfe.

Über den folgenden Button können Veranstaltungen in den Kalender eingetragen werden. Du willst eine bereits eingetragene Veranstaltung bearbeiten? Dann nutze ebenfalls den Button. Du hast Probleme beim Eintragen einer Veranstaltung? Unsere Handreichung zum Kalender hilft weiter.

Hier deine Veranstaltung eintragen!
Bühne mit digitalen Endgeräten, auf denen ein Kalender zu sehen ist und em Text "Wir hilft. Aktionswoche Selbsthilfe 2022"

Selbsthilfe-Werkstatt 2022

In diesem Jahr findet die Selbsthilfe-Werkstatt als Auftaktveranstaltung zur Selbsthilfe-Woche statt. Alle Selbsthilfe-Aktive sind herzlich eingeladen, an unterschiedlichen Workshops im Paritätischen Zentrum teilzunehmen. 

 

 

10:30 - 12:30 Uhr

WORKSHOP 1: Glück
Warum sind manche Menschen glücklicher als andere? Bist du ganz zufrieden mit dir und deinem Leben? Oder läuft es irgendwie nicht so rund? Vielleicht suchst du Wege und Möglichkeiten, deinem Glück auf die Sprünge zu helfen?
In diesem Workshop wird gemeinsam das Glücke erforscht. Die eigene, persönliche Definition von Glück wird betrachtet und es werden Werkzeuge mit an die Hand gegeben, um dem persönlichen Glück näher zu kommen.

Achtsam, kreativ und mit Spaß werden einfache Methoden aus der positiven Psychologie erprobt und 10 Wege zu einem glücklicheren Leben erforscht. Das individuelle Glück wird aktiv in die Hand genommen.

Referentin: Silke Fuchs, Coach für positive Psychologie

 

13:30 - 15:30 Uhr

WORKSHOP 2: Supervision für Selbsthilfe Interessierte
Engagierte in Selbsthilfegruppen sind in unterschiedlichen Rollen und Aufgaben aktiv: als Moderierende von Gruppen, als Beratende am Telefon, als Kontaktperson für Neue, als Kooperations- und Verhandlungspartner*innen im Gesundheitsbereich, als Organisierende von Veranstaltungen uvm. Manches geht leicht von der Hand und macht Spaß, anderes läuft vielleicht gerade etwas unbefriedigend, wieder anderes kann auch ärgerlich und belastend sein.

Das Rahmenprogramm sieht ein Begrüßungscafé, Mittagsimbiss und einen Abschluss mit Kaffee und Kuchen vor. Das Angebot ist für Selbsthilfe-Aktive kostenfrei! 

In diesem Seminar geht es darum, sich die unterschiedlichen Themen des Selbsthilfe- Alltags einmal genauer anzuschauen und da, wo es hakt, Veränderungsideen zu entwickeln.

Die Gruppensupervision bietet dabei die Möglichkeit die Vielzahl der unterschiedlichen Wahrnehmungen und Ideen der Gruppe für den Beratungsprozess nutzbar zu machen.

Referent: Georg Meurer, Mitarbeiter der Selbsthilfe-Kontaktstelle, Supervisor (DGSv)
 

 

Zurück zur Liste