Veranstaltungsdetails

Fachtag: Hilfe ohne Grenzen? Psychosoziale Ressourcen im Ehrenamt mit Geflüchteten erhalten

14.06.2019 11:00 - 16:00
Anmeldefrist:
12.06.2019
Treppe 4 - Tagungszentrum
Treppenstraße 4
34117 Kassel
Deutschland
Anfahrt
Preis: Kostenlos
Kontakt: Stefan Paul Kollasch, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Der Fachtag möchte sensibilisieren und praktisches Wissen vermitteln, welche psychosozialen Herausforderungen bei ehrenamtlich Engagierten in der Arbeit mit geflüchteten Menschen bestehen und welche Handlungsmöglichkeiten Hauptamtliche dabei haben.

Die Auseinandersetzung mit Hilfebedarfen, psychosozialen Erkrankungen, Perspektivlosigkeit und Unsicherheit, menschlichem Leid oder Zeit- und Erwartungsdruck sind wesentliche Bestandteile von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingshilfe.

Engagierte sind sich der Wirkung dieser Belastungen aber nicht immer bewusst und anders als Fachkräfte der sozialen Arbeit auch nicht dafür ausgebildet. Konflikte, Erschöpfung oder andere Gesundheitsbelastungen können die Folge sein.

Dies stellt hohe Anforderungen an hauptamtliche Koordinator*innen und Sozialarbeiter*innen: Sie müssen gute Rahmenbedingungen und  Methoden der Begleitung und Unterstützung entwickeln, um Gesundheitsressourcen zu erhalten.

Aber wie gelingt das? Welche guten Ansätze und Methoden gibt es? Was verbirgt sich hinter Begriffen und Konzepten wie Super- oder Intervision oder Resilienzstärkung? Und welche Rolle können Koordinator*innen, Berater*innen und Sozialarbeiter*innen spielen?

Der Fachtag „Hilfe ohne Grenzen? Gesundheitsressourcen von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe erhalten“  widmet sich dieser und weiterer Fragen und möchte sensibilisieren und praktisches Wissen vermitteln, welche psychosozialen Herausforderungen bestehen und welche Handlungsmöglichkeiten Hauptamtliche haben.

Als Fachreferentin wird Marie Rössel-Čunović, Beraterin, Supervisorin und Autorin aus Frankfurt am Main mit Ihrer Expertise durch den Tag führen. (Öffnet externen Link in neuem FensterMarie Rössel-Čunović: Hilfe ohne Grenzen? Gesundheitsressourcen erhalten in der Flüchtlingshilfe)

Die Fortbildung ist als interaktives Werkstattgespräch konzipiert und bietet den Teilnehmenden daher auch Raum für Reflektion und kollegiale Beratung. Er richtet sich an hauptamtlich Sozialarbeitende aus der Flüchtlings- und Migrationsarbeit- und Beratung und insbesondere auch an Ehrenamtskoordinator*innen.

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Fahrtkosten können für Mitarbeitende aus Paritätischen Mitgliedsorganisationen erstattet werden. Ein entsprechendes Formular erhalten Sie bei der Veranstaltung.

Ablauf

Ab 10:30 Uhr     Anmeldung
11:00 Uhr          Wie wir Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe begleiten:
                          Einführung zum Thema   
                          und Erfahrungen aus 4 Projektjahren „Koordinierung,
                          Qualifizierung und Förderung
                          des ehrenamtlichen Engagements für Flüchtlinge“
12:00 Uhr          Werkstatt Teil 1: Interaktiver Vortrag mit Marie Rössel-Čunović
ca. 13:15 Uhr     Mittagspause
14:00 Uhr          Werkstatt Teil 2: Interaktiver Vortrag mit Marie Rössel-Čunović
15:15 Uhr           Reflektionen für die Praxis: Welche Methoden und Handlungsoptionen
                           nehmen wir mit?
Ca. 16 Uhr          Verabschiedung und Ausklang bei Kaffee/Tee und Kuchen

 

Das Registrierungsformular kann nicht angezeigt werden - mögliche Gründe: Start-Datum der Veranstaltung ist bereits erreicht, Anmeldefrist oder max. Anzahl Teilnehmer überschritten.

S
U
B
M
E
N
Ü