Veranstaltungsdetails

Fachtag "Kinder von Inhaftierten zwischen Jugendhilfe und Justiz"

26.03.2019 10:00 - 16:00
Anmeldefrist:
01.03.2019
Kulturwerkstatt Auf AEG
Fürther Straße 244 d
90429 Nürnberg
Deutschland
Preis: Kostenlos
Kontakt: Mandy Gänsel, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Der Paritätische Gesamtverband führt in Kooperation mit Treffpunkt e.V. im Rahmen des Projekts "Netzwerk Kinder von Inhaftierten (KvI)" einen Fachtag durch. Die Veranstaltung richtet sich an Verantwortliche aus Politik und Verwaltung, Mitarbeiter*innen der Justiz, Jugendhilfe und freie Träger, Engagierte und Fachkräfte aus Verbänden und Institutionen.

Thema des Fachtages sind die Kinder inhaftierter Eltern, deren Rechte und Realität der Hilfen zwischen Jugendhilfe und Justiz. Das "Öffnet externen Link in neuem FensterNetzwerk KvI" aus Nürnberg baut aktuell für Kinder von Inhaftierten ein bundesweites Unterstützungssystem auf, um die Kommunikation und Unterstützung zwischen den unterschiedlichen Zuständigkeitsebenen kommunaler Jugendhilfe einerseits und landesweit geregelten Strafvollzugs andererseits zu befördern. Das Projekt wird durch die Öffnet externen Link in neuem FensterStiftung Deutsche Jugendmarke gefördert.

Der Fachtag trägt dazu bei, die Vernetzung von Verantwortlichen, spezialisierten Einrichtungen und Gefängnissen auf bundesweiter Ebene zu verbessern. Beispielhaft präsentiert sich das Modellprojekt des hessischen Justizvollzugs für Angehörigenarbeit. Expert*innen beleuchten die kinder- und sozialrechtliche Perspektive des Themas sowie die Aufgaben, die sich aus der Empfehlung des Europarates für Deutschland ergeben: im April 2018 hat die EU Richtlinien zum Schutz von Kindern inhaftierter Eltern (PDF) veröffentlich.

Der Paritätische Gesamtverband hat 2017 ein Öffnet externen Link in neuem FensterPositionspapier (PDF) und 2019 Öffnet externen Link in neuem Fenstereine Position zum Thema veröffentlicht und fordert darin u.a. die Kinder von Inhaftierten als eigenständige, spezifisch gefährdete Zielgruppe mit besonderen Bedürfnissen und entsprechendem Hilfebedarf wahrzunehmen. Hierfür ist es notwendig durch bundesweite, einheitliche Datenhebungen Angaben über die Situation von Kindern und Angehörigen und deren spezifische Bedarfe zu erhalten.

 

Ansprechpartnerin Anmeldung:
Mandy Gänsel Der Paritätische Gesamtverband
Referat Straffälligenhilfe / Hilfen für junge Gefährdete
Oranienburger Straße 13-14, 10178 Berlin
Tel 030 246 36 476, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailjuvo(at)paritaet.org 

Ansprechpartnerinnen Programm:

Hilde Kugler / Justyna Bieganski Treffpunkt e.V.
Fürther Str. 212, 90429 Nürnberg
www.juki-online.de Netzwerk Kinder von Inhaftierten (KvI)
www.treffpunkt-nbg.de
Tel 0911 27 47 69-0
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailjuki(at)treffpunkt-nbg.de

 

Weitere wichtige Informationen:

Am Vorabend, 25.03.2019, gibt es die Möglichkeit an einer Führung teilzunehmen: Um 17.00 Uhr (Treffpunkt 16.45 Uhr am Eingang des Öffnet externen Link in neuem FensterGermanischen Nationalmuseums in Nürnberg) gibt es eine 45-minütige Führung durch die "Straße der Menschenrechte". Aus Kapazitätsgründen sind hier nur ca. 25 Teilnehmende möglich, wir bitten um Verständnis. Wer teilnehmen möchte, notiert im unteren Feld des Anmeldeformulars bitte "mit Führung".

Ebenfalls am Vorabend, 25.03.2019, möchten wir um 19.00 Uhr für alle Interessierten einen Tisch zum gemeinsamen Abendessen und Austausch reservieren. Wer teilnehmen möchte, notiert im unteren Feld des Anmeldeformulars bitte "mit Interesse an Tischreservierung".

Die Tagung, einschließlich der Führung am Vorabend, ist kostenlos. Hotel- und Reisekosten können nicht übernommen werden. Wir haben in folgenden Hotels Zimmerkontingente vom 25.-27.03.2019 vorreserviert, die Sie bis 31.01.2019 abrufen und reservieren können. Das Stichwort ist "Treffpunkt".


Bitte melden Sie sich mit dem unten folgenden Anmeldeformular an, Mails können nicht bearbeitet werden. Achten Sie darauf alle *-Felder auszufüllen UND die richtige E-Mail-Adresse anzugeben, denn nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail, die Sie bitte bestätigen, ohne Bestätigung wird Ihre Anmeldung nicht registriert. Wir freuen uns über das Interesse und auf neue Anmeldungen.

 

 

Das Registrierungsformular kann nicht angezeigt werden - mögliche Gründe: Start-Datum der Veranstaltung ist bereits erreicht, Anmeldefrist oder max. Anzahl Teilnehmer überschritten.

S
U
B
M
E
N
Ü