Veranstaltungsdetails

Fachtag "Psychosoziale Unterstützung - Arbeit der Psychosozialen Zentren im Paritätischen"

12.09.2019 13.09.2019
Anmeldefrist:
Der Paritätische Gesamtverband
Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin
Anfahrt
Preis: Kostenlos
Kontakt: Constanze Reichstein, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Der Fachtag soll in erster Linie der Vernetzung und dem Austausch der Psychosozialen Zentren in Trägerschaft des Paritätischen dienen. Er bietet die Möglichkeit, sich gegenseitig über die aktuellen Herausforderungen in der Arbeit mit traumatisierten Flüchtlingen auszutauschen, über aktuelle politische und gesetzliche Entwicklungen zu informieren und gemeinsam Lösungsstrategien und gute neue Praktiken zu entwickeln

Das Jahr 2019 steht in besonderem Maße unter dem Einfluss von gesetzgeberischem Aktionismus im Bereich des Aufenthalts- und Asylrechts. Mit zahllosen Gesetzgebungsverfahren, die zum Teil sogar gleichzeitig durchgeführt werden, soll erneut die Durchsetzung der Ausreisepflicht „verbessert“ werden. In diesem Kontext werden ausreisepflichtige Personen zukünftig noch stärker als bisher von Abschiebungshaft und sozialrechtlichen Sanktionen bedroht sein. Und auch die Pflicht zur Passbeschaffung und Identitätsklärung wird ausgeweitet. Insbesondere für die Klient*innen der Psychosozialen Zentren relevant ist die erneute Ausweitung der überhöhten Anforderungen an Atteste und der damit einhergehende Ausschluss von psychologischen Psychotherapeuten.

Ein Schwerpunkt der Fachtagung wird vor diesem Hintergrund ein Überblick über die (voraussichtlich) im Sommer in Kraft tretenden Gesetzesänderungen sowie der Umgang damit in der Praxis sein.

Daneben soll es genügend Austausch zu guten Beispielen aus der Arbeit der Psychosozialen Zentren vor Ort geben.

Aber auch die strukturellen Rahmenbedingungen, insbesondere die Frage der Finanzierung sowie der Wirksamkeitsmessung der Arbeit der Zentren werden uns erneut beschäftigen. In diesem Kontext wird auch die wissenschaftliche Begleitung des Programms durch die Fa. Ramboll vorgestellt.

Dies ist eine verbandsinterne Veranstaltung. Sie richtet sich an eine eingegrenzte Teilnehmerschaft. Eine allgemeine, öffentliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht möglich.

 

S
U
B
M
E
N
Ü