Veranstaltungsdetails

Online-Seminar: Vergaberecht bei sozialen Dienstleistungen

26.05.2021 09:00 - 16:00
Anmeldefrist:
Online

Preis: 150 Euro
Kontakt: Paritätische Akademie Thüringen, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Soziale Dienstleistungen unterliegen bei öffentlicher Finanzierung oftmals dem staatlichen Vergaberecht. Hierbei sind die sozialen Dienstleister oftmals sowohl Leistungsanbietende als auch Leistungsnachfragende. Die Anwendung des staatlichen Vergaberechts hat sowohl Vorteile, aber auch im Einzelfall Nachteile.

Das Online-Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse zu den wesentlichen Rechtsvorschriften. Sie erfahren, welche Abläufe zu beachten sind, welche Handlungsspielräume Sie haben und welche Beratungsmöglichkeiten es gibt und erlangen so mehr Handlungssicherheit bei der Auftragsvergabe.

Dozent*in:                       Jürgen Salgert, Diplom Verwaltungs- und Gesundheitsökonom
Kontakt:                          Ulrike Koch, ukoch@parisat.de, 036202 26-180

Veranstaltungsnummer: 21MO020
Datum:                           26.05.2021, 09:00 - 16:00 Uhr
Kosten:                           für Mitgliedsorganisationen 150,- €, sonst 180,- €

Anmeldungen unter folgendem Öffnet externen Link in neuem FensterLink 

Inhalte

  • Rahmenbedingungen für die Erbringung von sozialen Dienstleistungen
  • Überblick der geltenden gesetzlichen Vorschriften
  • Besonderheiten und Erleichterungen im Zuwendungsrecht
  • Grundsätze des Vergaberechts
  • typische Begriffe leicht erklärt
  • Berechnung des Auftragsvolumens
  • Beschaffungsvorgang von A - Z
  • sich um Aufträge bewerben
  • Wer oder was hilft mir bei der Bewältigung der Anwendung der vergaberechtlichen Vorschriften?

 

S
U
B
M
E
N
Ü