Veranstaltungsdetails

QUEER?! Soziale Arbeit für und mit queeren Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern im Paritätischen - Wer macht was, warum, wofür?

12.02.2020 11:00 - 16:00
Anmeldefrist:
Centre Monbijou
Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin
Deutschland
Preis: Kostenlos
Kontakt: Stefanie Sachse, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen und Eltern in der Sozialen Arbeit erfordern ganz besonderer Sorgfalt, wenn es um queere Themen geht. Das kann Bereiche der Kinder- und Jugendhilfe, der psychosozialen Beratung sowie der Jugendsozialarbeit und Kinder- und Jugendarbeit genauso betreffen, wie Angebote der Familienhilfe oder der Frühen Hilfen. Queere Themen spielen überall dort eine Rolle, wo Kinder, Jugendliche und Eltern sind – ganz egal ob in der Kita, der Schule, dem Jugendtreff, dem Sportverein, dem Freund*innenkreis oder in der eigenen Familie, um nur einige Bereiche zu nennen.

Gemeinsam mit Paritätischen Landesverbänden, überregionalen Mitgliedsorganisationen und Paritätischen Einrichtungen möchten wir diskutieren, was es zu berücksichtigen gilt, wenn es um Soziale Arbeit für und mit queeren Kindern, Jugendlichen und ihren Eltern geht.  

 Wir wollen ins Gespräch kommen und diskutieren, wer bereits was macht, warum dies erfolgt und wofür. Wir möchten Sie fragen, zu welchen Themen wir zukünftig zusammen arbeiten wollen. Es gilt herauszufinden, ob wir ein gemeinsames Verständnis von Sozialer Arbeit zu queeren Themen haben.

 

Verantwortlich für inhaltliche Rückfragen: Katrin Frank, Referentin für Familienhilfe/-politik, Frauen und Frühe Hilfen, Der Paritätische Gesamtverband, Tel.: 030 - 24636-465, E-Mail: faf@paritaet.org

Verantwortlich für die Veranstaltungsorganisation: Stefanie Sachse, Der Paritätische Gesamtverband, Tel.: 030 - 24636-323, Telefax: 030 - 24636-140, E-Mail: faf(at)paritaet.org

 

Zielgruppe: Paritätische Landesverbände, überregionale Mitgliedsorganisationen, queere Mitgliedsorganisationen und Mitgliedsorganisationen, die zu queeren Themen arbeiten.

S
U
B
M
E
N
Ü