Veranstaltungsdetails

Paritätische Jahrestagung Asyl - Bedrohte Menschenrechte im Kontext Flucht und Asyl: Von der so genannten Willkommenskultur zur Politik der Abschottung und Ausgrenzung!?

27.02.2018 28.02.2018
Anmeldefrist:
07.02.2018
GLS Campus Berlin
Kastanienallee 85
10435 Berlin
Anfahrt
Preis: Kostenlos
Kontakt: Constanze Reichstein, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Die neuen rechten und rechtspopulistischen Entwicklungen stellen die demokratische Gesellschaft vor immense Herausforderungen und spiegeln sich auch in der aktuellen Flüchtlingspolitik wieder.

Diskursiv wird eine Bedrohung durch Schutzsuchende in Politik und Medien inszeniert, Regularien werden geschaffen, um Menschen auf verschiedenen Ebenen ausschließen zu können, Abschottung und Abschiebung forciert und grundlegende Rechte verletzt bzw. in Frage gestellt. Die Zivilgesellschaft steht somit aktuell mehr denn je vor der Aufgabe, ihr bisheriges Engagement zu verstärken und vehementer für eine Flüchtlingspolitik im Interesse der Menschen - und der Menschenrechte - einzutreten.

Gemeinsam möchten wir die Jahrestagung nutzen und aktuelle Entwicklungen des so genannten „Rechtsrucks“ beleuchten sowie Herausforderungen, aber auch Lösungsansätze in der konkreten Praxis diskutieren. Zudem wollen wir die aktuellen Rahmenbedingungen der Flüchtlingspolitik auf nationaler und europäischer Ebene erörtern und daraus folgende praktische Umgangsstrategien austauschen.

Wir laden Sie als Vertreter/-innen aus den Landesverbänden des Paritätischen sowie Mitarbeiter/-innen von Mitgliedsorganisationen, die im Bereich der Flüchtlingshilfe und -politik tätig sind, daher ganz herzlich zu dieser Jahrestagung ein und freuen uns auf spannende Diskussionen.

Hier finden Sie zum Leitet Herunterladen der Datei einProgramm.

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht.

S
U
B
M
E
N
Ü