Veranstaltungsdetails

PQ-Sys® - Seminar Gute Lebensmittelhygiene bei der Verpflegung

14.11.2018 09:00 - 16:00
Anmeldefrist:
01.11.2018
Der Paritätische Gesamtverband
Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin
Anfahrt
Preis: 200 €, für Mitgliedsorganisationen
Kontakt: Anita Laurisch, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Lebensmittelsicherheit und vorbeugender Gesundheitsschutz in sozialen Einrichtungen

Die Pflicht zum hygienischen Umgang mit Lebensmitteln und dem damit verbundenen vorbeugenden Gesundheitsschutz ergibt sich aus dem sogenannten EU-Hygienepaket. Dieses besteht aus einer Vielzahl von Verordnungen, Regelungen und Vorschriften,  u.a. den Verordnungen (EG) Nr. 852/2004, (EG) Nr. 178/2002, (EG) Nr. 853/2004. Darüber hinaus gelten in Deutschland das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB), das Infektionsschutzgesetz (IfSG) und die Durchführungsverordnungen zur Umsetzung des EU-Lebensmittelhygienerechts.


Den hygienerechtlichen Sorgfaltspflichten bei der Verpflegung müssen Sie angemessen nachkommen und das einrichtungsspezifische Maßnahmen- und Eigenkontrollsystem in Ihrer Einrichtung aufrechterhalten und ausreichend anpassen können.

 
Ihr Nutzen
  • Im Seminar erfahren Sie, welche Anforderungen aus dem EU-Hygienepaket und dem nationalen Lebensmittelrecht beachtet werden müssen und wie diese in dem einrichtungsspezifischen Hygienemanagement integriert werden können.
  • An praktischen Beispielen lernen Sie Möglichkeiten und Handlungsspielräume der guten Hygienepraxis kennen!
  • Die Anwendung der HACCP-Grundsätze in der warmen und kalten Küche wird vermittelt.
  • Wie Sie bei der Umsetzung eines HACCP-Konzepts durch eine Gefahrenanalyse die kritischen Punkte im Umgang mit Lebensmitteln erfassen, wird in einer Übung aufgezeigt.
  • Sie können nach dem Seminar Ihre vorhandenen  Konzepte der Lebensmittelhygiene auf eventuell erforderliche Neuregelungen, Vereinfachungen und Entbürokratisierungsmaßnahmen hin überprüfen und mit Bezug zur guten Lebensmittelpraxis Veränderungen einleiten.
Zielgruppe

Leitungen und verantwortliche Mitarbeiter/innen in der Gemeinschaftsverpflegung,  interne Auditoren/innen

Inhalte und Methoden
  • ausgewählte rechtliche Grundlagen für die Gemeinschaftsverpflegung
  • Basishygiene - Schwerpunkte der guten Hygienepraxis und Besonderheiten in
  • Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung
  • HACCP - Gefahrenanalyse warme und kalte Küche sowie Umgang mit kritischen Lenkungspunkten
  • Vortrag, Diskussion, fachlicher Austausch und Praxisübungen.
Lehrgangskosten

(Seminarräume, Lehrgangsunterlagen, Tagungsgetränke und ein Mittagessen)

  • 200,- €/Person MwSt.-frei für Mitgliedsorganisationen, sonst 250,00 €
  • Mindestteilnehmerzahl 8 Personen
  • Nachlässe: 10% für jede weitere Person der entsendenden Organisation

Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitet Herunterladen der Datei einFlyer.

Es gelten Leitet Herunterladen der Datei einunsere AGB.

 

 

Anmeldeformular


Bitte hier klicken, um eine Rechnungsadresse einzugeben:



Wenn ja, welchen?


(ABG anzeigen)

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

S
U
B
M
E
N
Ü