Neu

Auszubildende aus Drittstaaten für die Pflege: Bundeswirtschaftsministerium stellt Leitfaden für Pflegeeinrichtungen zur Verfügung

Das Modellprojekt „Ausbildung junger Menschen aus Vietnam in Deutschland zu Pflegfachkräften“ des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) endete im Jahr 2019. Im Rahmen der Evaluation ist ein Leitfaden für Pflegeeinrichtung mit Handlungsempfehlungen zur Gewinnung von Pflegekräften aus Drittstaaten für die Ausbildung in Deutschland entstanden.

Ziel des Modellvorhabens war es, Hindernisse bei der Rekrutierung von Menschen aus Drittstaaten zur Ausbildung in der Pflege in Deutschland zu ermitteln und diese zu überwinden. Das ursprüngliche auf die Altenpflege ausgerichtete Vorhaben wurde 2016 auf die Ausbildung in der Krankenpflege ausgeweitet.

Im Rahmen der Evaluation ist auch ein Leitfaden für Pflegeeinrichtungen entstanden. Der Leitfaden gibt konkrete und praxisnahe Handlungsempfehlungen zur Gewinnung von Auszubildenden aus Drittstaaten für die Pflegeausbildung in Deutschland. Er basiert auf den Erfahrungen aus den Modellprojekten, die das BMWi in den Jahren 2012 bis 2019 sowohl in der Alten- als auch in der Krankenpflege mit dem Partnerland Vietnam jeweils über vier Jahre durchgeführt hat. Erarbeitet wurde die Evaluation vom IGES Institut.

Der Leitfaden wird auch in die Arbeitsgruppe 4 der Konzertierten Aktion Pflege eingebracht.

Weitere Informationen: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Wirtschaft/pilotprojekt-zur-ausbildung-junger-menschen-aus-vietnam-zu-krankenpflegefachkraeften.html

Anlage BMWi_Leitfaden_Ausbildung_internationale_Pflegekr äfte_240220_web....pdfAnlage BMWi_Leitfaden_Ausbildung_internationale_Pflegekr äfte_240220_web....pdf


S
U
B
M
E
N
Ü