Zertifizierung für stationäre Rehabilitation - Audits bis Ende 2020 ausgesetzt

Als Reaktion auf die Corona-Pandemie werden stationäre Rehabilitationseinrichtungen durch die Verlängerung der bestehenden Qualitätsmanagement-Zertifikate und Aussetzung der Audits bis zum 31.12.2020 entlastet.

Die Spitzenverbände der Träger von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation haben über die Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) heute mitgeteilt, dass die vorhandenen QM- Zertifikate gem. § 37 Abs. 3 SGB IX bis zum 31.12.2020 verlängert und die Audits bis dahin ausgesetzt werden (s. Anhang).
Die mit dem Paritätischen kooperierenden Zertifizierungsgesellschaften sind informiert. Bitte informieren Sie auch QM-Beauftragte und Mitarbeitende. BAR-Aussetzung-Zertifizierungspflicht-stat-Reha.pdfBAR-Aussetzung-Zertifizierungspflicht-stat-Reha.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

08.04.2020 08:00
Infektionsprävention in der epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist nicht immer einfach. Schutzmaßnahmen für Bewohner*innen und Beschäftigte sind vorzubereiten. Aber was ist verhältnismäßig für Ihre Arbeitssituationen und Rahmenbedingungen vor Ort?
  Ort: Der Paritätische Gesamtverband

S
U
B
M
E
N
Ü