• Schnellsuche
  • Layout wechseln
  • Schriftgröße ändern
  • Seite drucken
  • Seite als PDF
  • RSS-Feeds

Aktuelles

24.03.17
Pressemeldung

Armuts- und Reichtumsbericht: Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert unabhängige Sachverständigenkommission

Berlin: Als „peinlich“ bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband das Agieren der Bundesregierung im Zusammenhang mit der...

24.03.17

Aufbau eines Sozialen Arbeitsmarktes - Einführung des Passiv-Aktiv-Transfers auf Bundesebene - aktuelle Positionierung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes

Nach jahrelangen Experimenten mit zeitlich befristeten Modellprogrammen des Bundes und der Länder ist es an der Zeit, um auf Bundesebene die...

23.03.17

Stellungnahme des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes zur Öffentlichen Anhörung des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe "Zwölfter Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik"

Am 22. Dezember 2016 veröffentlichte die Bundesregierung den „12. Bericht der Bundesregierung über ihre Menschenrechtspolitik“ (BT -...

16.02.16 Alter: 1 Jahr(e)

Terminhinweis: Armutsbericht 2016 - Pressekonferenz am 23. Februar 2016

Kategorie: Pressemeldung

Von: Gwendolyn Stilling

Presseeinladung vom 16.02.2016

Einladung an Medienvertreterinnen und Medienvertreter

Armutsbericht 2016: Verbände legen Studie zur Entwicklung der Armut in Deutschland vor.

Der diesjährige Bericht zur Armutsentwicklung in Deutschland des Paritätischen Gesamtverbandes erscheint unter Mitherausgeberschaft von acht weiteren Verbänden. Die Pressekonferenz anlässlich der Präsentation des Armutsberichts 2016 findet statt

am Dienstag, 23. Februar 2016, 10 Uhr

im Hotel Albrechtshof,
Albrechtstraße 8, 10117 Berlin (Mitte),
Raum „Jochen Klepper“.

Podiumsteilnehmende sind:

  • Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbandes
  • Thomas Krüger, Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks
  • Dr. Wolfram Friedersdorff, Präsident des Volkssolidarität Bundesverbandes
  • Werena Rosenke, stv. Geschäftsführerin der BAG Wohnungslosenhilfe
  • Günter Burkhardt, Geschäftsführer von Pro Asyl

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung an pr(at)paritaet.org.