Pressemeldungen

Paritätischer ehrt Duisburger Schulklasse für Flüchtlings-Engagement & Zivilcourage

Pressemeldung vom 19.04.2018

Auf dem heutigen Verbandstag des Paritätischen Gesamtverbands in Potsdam ehrte der Verband die ehemalige Schulklasse 9d des Duisburger Steinbart-Gymnasiums mit der Skulptur "Dialog und Toleranz". Die Schülerinnen und Schüler aus dem Ruhrgebiet wurden bundesweit bekannt, als sie sich im vergangenen Jahr erfolgreich für die Rückkehr ihrer Mitschülerin Bivsi Rana einsetzten, nachdem diese mit ihren Eltern gemeinsam nach Nepal abgeschoben wurde.

"Die jungen Menschen haben sich außerordentlich um die soziale Verantwortung der Gesellschaft verdient gemacht und ein Zeichen für Humanität gesetzt. Ich freue mich, ihnen die Skulptur für Dialog und Toleranz verleihen zu können" erklärte Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Vorsitzender des Paritätischen Gesamtverbands. Rosenbrock weiter: "Die Schülerinnen und Schüler sind Ausdruck einer engagierten Zivilgesellschaft, die Gesicht zeigen gegen eine kompromisslose und inhumane Durchsetzung von Abschiebeverfahren." Sie fördern und leben die Paritätischen Werte der Offenheit, Vielfalt, Toleranz und Humanität als tragende Prinzipien der Gesellschaft, die heute so wichtig wie seit langem nicht mehr sind, so der Vorsitzende.

Die Skulptur für Dialog und Toleranz ist die höchste Auszeichnung des Paritätischen für die Würdigung von Menschen außerhalb des Verbandes, die sich in besonderer Weise um die Förderung des Dialogs und der Toleranz in der Gesellschaft verdient gemacht haben. Zuletzt wurde Herr Dr. h.c. Tom Mutters, Gründer und Ehrenvorsitzender der Lebenshilfe, 2012 mit der Skulptur für Dialog und Toleranz ausgezeichnet.

Der Verbandstag unter dem Motto "Mensch, Du hast Recht!" ist die zentrale verbandliche Veranstaltung der Paritätischen Jahreskampagne zum Thema Menschenrechte. Im Rahmen der Kampagne sind über das  das Jahr zahlreiche Veranstaltungen und Aktivitäten rund um die zentralen Themen Recht auf Wohnen Wohnen, Gesundheit, Bildung, Selbstbestimmung, Teilhabe und Schutz geplant. Weitere Informationen unter Öffnet internen Link im aktuellen Fensterwww.mensch-du-hast-recht.de.


Pressekontakt

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailGwendolyn Stilling
Tel.: 030|24636-305
Fax: 030|24636-110

Pressemeldungen abonnieren

Wenn sie unsere Pressemeldungen bereits abonniert haben und Ihre Angaben ändern oder löschen wollen, klicken Sie bitte hier.

S
U
B
M
E
N
Ü