Im Folgenden werden die Einrichtungen und Personenkreise beispielhaft aufgeführt, die mit Sicherheit von der Nachweispflicht eines Masernschutzes betroffen sind. Diese Aufzählung ist nicht abschließend. Sobald weitere Erkenntnisse vorliegen, wird diese Liste aktualisiert. Im letzten Punkt finden Sie eine Aufzählung der Einrichtungen, Angebote bzw. Personenkreise, für die eine Klärung, ob eine Nachweispflicht besteht oder nicht bzw. für wen, noch aussteht.

Ambulante Intensivpflege in Einrichtungen, Wohngruppen oder sonstigen gemeinschaftlichen Wohnformen

Angebote der Berufsvorbereitung, - orientierung, -ausbildung oder Ausbildungsbegleitung nach SGB II und SGB III

Angebote der Jugendsozialarbeit mit berufsorientierenden, berufsvorbereitendem oder berufsqualifizierendem Charakter in Werkstätten (u.a. Jugendwerkstätten, Produktionsschulen)

Berufsbildungsbereich in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM)

Berufsbildungswerk für Menschen mit Behinderungen

Ein an eine Kindertageseinrichtung angeschlossenes, nicht öffentliches Schwimmbad

Familienzentrum in Zusammenhang mit einer Kindertageseinrichtung

Gemeinschaftsunterkünfte für Asylbewerber und Flüchtlinge

Gesundheitseinrichtungen

Hort

Interdisziplinäre Frühförderstellen

Kindertageseinrichtung

Kindertagespflege

Medizinische Behandlungszentren für Erwachsene mit Behinderungen

Schule

Schulinternate

Stationäre Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe (SGB VIII) und Stationäre Einrichtungen für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen (SGB IX)

Sonstige Ausbildungseinrichtungen, in denen überwiegend minderjährige Personen betreut werden

Über-Mittag-Betreuung an oder außerhalb von Schulen, sonstige Formen kontinuierlicher Betreuungsangebote nach der Schule, die nicht regulär dem SGB VIII unterliegen

Unklar: Nachweispflicht für folgende Einrichtungen/Angebote/Personenkreise

S
U
B
M
E
N
Ü