Fachinformationen Migration und Flucht

Durch ein neues Landesprogramm ermöglicht Thüringen vielen Institutionen und Einrichtungen einen breit angelegten, kostenlosen Zugang zu Video- und Telefondolmetschen.

Weiterlesen

Ab sofort ist die neue Profilplattform des Paritätischen im Netz! Ob kleine Initiative oder große überregionale Organisation - hier finden alle Platz, setzen ein Zeichen und zeigen Profil. Unsere Plattform veranschaulicht nicht nur die Breite und Vielfalt unseres Netzwerks, sondern auch die große...

Weiterlesen

Aktuelle Informationen zu Programm und Routen der sieben Demonstrationen

Weiterlesen

Nachdem der Paritätische bereits zum Referentenentwurf des Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz mit Stand 28.03.2019 Stellung genommen hat, wird nun eine Aktualisierung anlässlich der vorgelegten Kabinettsfassung vom 18.04.2019 vorgelegt. Das „Ausländerbeschäftigungsförderungsgesetz“ sieht...

Weiterlesen

Am 6. Mai wurde das Pilotprogramm "Neustart im Team" (NesT) zur Aufnahme von bis zu 500 besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen in Deutschland offiziell gestartet. Im Rahmen des Programms können sich Mentor*innen für die Aufnahme von Menschen bewerben, die sie dann für bis zu 2 Jahre finanziell und...

Weiterlesen

Statement zum Pressegespräch mit Pro Asyl am 09. Mai 2019

Weiterlesen

Voraussichtlich gleich zehn Gesetzesentwürfe zur Asyl- und Aufenthaltspolitik werden in erster Lesung in den kommenden beiden Wochen in den Bundestag eingebracht.

Weiterlesen

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) geht in einem Fachbeitrag den Fragen nach "Weniger Geflüchtete im Übergangsbereich, mehr in Ausbildung?" und welche Hinweise amtliche Statistiken dazu liefern. Der Überblick sowohl zu den Angeboten und Maßnahmen für junge Flüchtlinge wie auch zur Datenlage...

Weiterlesen

Die Stellungnahme befasst sich – im Rahmen der Anhörung des Integrationsausschusses des Landtags Nordrhein-Westfalen am 22. März 2019 – mit dem Antrag der AfD-Fraktion vom 4. Dezember 2018 „Zuwanderung und Asyl sind grundsätzlich voneinander zu trennen. Die Landesregierung muss sich auf allen Ebenen...

Weiterlesen

In NRW hat ein junger Mann, dessen Eltern ursprünglich aus Serbien geflohen waren und Angehörige der Minderheit der Roma sind, das Land NRW auf Schadensersatz wegen vorenthaltener Bildung verklagt und Recht bekommen. Als der Junge eingeschult wurde, sprach er kein deutsch, sondern romanes. Der Fall...

Weiterlesen
S
U
B
M
E
N
Ü