Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Eine junge Frau und ein älterer Mann auf einer Klimaschutzdemonstration: Sie stehen vor einem Baum. Die Frau hält ein Schild mit dem Bild der Erde in die Höhe, der Mann trägt ein T-Shirt mit der Aufschrift #Ökosozial

Die ökologische Wende sozial gestalten: Aktionswoche vom 2. bis 5. August

Gemeinsame Aktionswoche des Paritätischen Gesamtverbandes mit dem BUND. Wir schauen auf die aktuelle politische Situation der Kanzlerkandidat*innen, informieren uns über die Zukunftsagenda und lernen, wie wir auf Twitter gemeinsam sichtbar werden können.

Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit sind voneinander untrennbar. Deshalb haben der BUND und der Paritätische Gesamtverband gemeinsam eine Zukunftsagenda für die Vielen erarbeitet. Die bisherigen Wahlkampf-Debatten zeigen, dass diese Kooperation richtig und wichtig ist. Die Veröffentlichung der Zukunftsagenda hat den Nerv der politischen Debatten um die Bundestagswahl getroffen. Nur medial geht es bisher kaum um Sachthemen. 

Mit dem Sommer beginnt nun bald die heiße Phase des Wahlkampfes und wir wollen gemeinsam daran arbeiten, die Zukunftsagenda für die Vielen in die politische Diskussion zu bringen. Dazu wollen wir uns in einer gemeinsamen Aktionswoche der Verbände vorbereiten.

Wir schauen auf die aktuelle politische Situation der Kanzlerkandidat*innen, informieren uns über die Zukunftsagenda und lernen, wie wir auf Twitter gemeinsam sichtbar werden können.

Veranstaltungen der Aktionswoche vom 2. bis 5. August

  • Es geht nur #ökosozial. Talk zur Bundestagswahl mit Ulrich Schneider und Antje von Broock, 2. August, 17-18 Uhr:
  • Workshop I: Mit Social Media in den Wahlkampf einmischen, 3. August, 16:30-18:00 Uhr (organisiert vom Paritätischen, offen für alle)
  • Workshop II: Online in den Wahlkampf einmischen, 4. August, 16:30-18:00 Uhr (organisiert vom BUND, offen für alle)
  • Fachdiskussion: Sozial-ökologische Forderungen zur Bundestagswahl, 5. August, 16:30-18:00 Uhr
zurück zum Seitenanfang