Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Die Türkei kann an den EU-Programmen ERASMUS Plus und Europäisches Solidaritätskorps teilnehmen

In der Vergangenheit war es türkischen Jugendlichen in der Regel nicht möglich mit ihren Mitschüler*innen oder in Sport-, Jugend- oder Freizeitgruppen oder als Student*innen oder Auszubildende an den Projekten der genannten EU-Programme teilzunehmen. Interessante deutsch-türkische Jugendprojekte scheiterten an dieser Hürde. Mit der Unterzeichnung des Abkommens zwischen der Türkei und der Europäischen Union hat sich das geändert.

Jetzt können Studierende, Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Lehrkräfte und junge Menschen mit Sitz in der Türkei zu den gleichen Bedingungen wie ihre EU-Partner teilnehmen.

Die Assoziierung mit Erasmus plus unterstützt lebenslanges Lernen sowie die schulische, berufliche und persönliche Entwicklung von Menschen in den Bereichen allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport in Europa. Das Europäische Solidaritätskorps fördert das Engagement junger Menschen und Organisationen in Aktivitäten, um durch die Bewältigung gesellschaftlicher und humanitärer Herausforderungen zur Stärkung des Zusammenhalts, der Solidarität und der Demokratie beizutragen.

https://erasmus-plus.ec.europa.eu/de

https://europa.eu/youth/solidarity/young-people/volunteering_de

zurück zum Seitenanfang