Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Preisträger des Wettbewerbs "Multiple Sklerose - Alles geht, aber eben nur anders..."

Der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), Mitgliedsorganisation des Paritätischen, hat dieses Jahr erstmals einen Wettbewerb ausgeschrieben, um Motto und Plakatmotiv für den Welt MS Tag am 31. Mai 2017 zu ermitteln.

Die Entscheidung fiel auf den Vorschlag von Chris van der Meijden, der seit 2015 mit der Diagnose MS lebt. Die aus seinem Vorschlag entwickelten Informationsmaterialien –Plakat, Postkarten, Flyer und Filme- transportieren die Botschaft, die hinter dem Motto „Multiple Sklerose – Alles geht, aber eben nur anders…“ steckt:

Multiple Sklerose verändert das Leben, lässt aber viele Perspektiven zu. Wie das gelingen kann, berichten in den kommenden Wochen Menschen mit MS auf http://www.dmsg.de.

Den Anfang gemacht hat Chris van der Meijden selbst. Er ist einer von, nach Angaben des Bundesversicherungsamtes, mehr als 200.000 MS-Erkrankten in Deutschland, die tagtäglich erleben, dass und wie die Krankheit ihren Alltag verändert. Sie alle wollen ein ganz normales Leben führen - in Familie, Beruf und Gesellschaft. Dazu gehören Mobilität, Anerkennung, Chancengleichheit.

zurück zum Seitenanfang