Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

SocialBarCamp 2021 des Paritätischen Schleswig-Holstein am 24.09.2021

Onlineberatung, Umgang mit Stress, Digitalisierung aus Sicht einer Vorständin eines Wohlfahrtsverbandes, virtuelle Veranstaltungen, gescheiterte Digitalprojekte. Dies sind nur einige der Sessionthemen des SocialBarCamp in Schleswig-Holstein am 24.09.2021.

Hier finden Sie den aktuellen Stand der Themenvorschläge und die Möglichkeit der (kostenlosen) Anmeldung.

Bisher eingereichte Sessionvorschläge:

  • Umgang mit Stress – Wie bleibe ich als Fachkraft bei mir? - Sessiongeberinnen: Jutta Bischoff Menezes und Sara Büttner (Kinderschutzzentrum)
  • Welche Vorteile und Herausforderungen gibt es, wenn Open Source Software im Non-Profit Bereich entwickelt wird? - Sessiongeberinnen: Antje Markfort & Anja Kuhrt, Online Beratungsplattform Deutscher Caritasverband
  • Digitale Ethik in der Zivilgesellschaft. – Was ist „Ethik“? Warum „Digitale Ethik“? Wie geht man damit um?- Sessiongeber: Nikolai Horn (iRights.Lab)
  • Virtuelle Veranstaltungen – nicht nur für digitale Profis - Georg Förster, Johannes Grünecker & Michael Rosellen (Alle sind bei der AWO in unterschiedlichen Rollen und Funktionen tätig)
  • 7 Kommunikationstipps für Soziale Arbeit im Jahr 2021 - Sessiongeber: Christian Müller
  • Sicherheit, Neugierde und Kreativität verändern die Welt - Sessiongeberin: Ursel Wolfgramm, Vorstand des Paritätischen Baden-Württemberg
  • Systeme verbinden, oder: das gemeinsame Verständnis von Kostenträgern und sozialen Einrichtungen für Transformationsprozesse erhöhen! - Sessiongeber: Hendrik Epe
  • Fuckup-Session – Gemeinsam aus gescheiterten Digitalprojekten lernen - Sessiongeber*innen: Projektgruppe Digitale Ethik des Projekts sozial.gestaltet.digital
  • Praktische Umsetzung von Digitalisierung – Am Beispiel eines Roboters in der Altenpflege - Sessiongeber: Hannes Eilers
  • Blended Counseling in der Praxis – die App iuvivo - Sessiongeber: Max Dehne

Als Teilnehmer*in können Sie - wie bei BarCamps üblich - natürlich auch spontan auf dem BarCamp selber eine 45 minütige Session einbringen.

zurück zum Seitenanfang