Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Sozialrechtliche Bedingungen

Sozialrechtliche Bedingungen für Drittstaatsangehörige Der Zugang zu Sozialleistungen und zum Arbeitsmarkt in Übersichtstafeln

Jeder Aufenthaltstitel ist mit seinen individuellen Erteilungsvoraussetzungen und -zwecken ausgestattet. Und hat die unterschiedlichsten Folgen bezüglich des Zugangs zu Sozialen Leistungen und zum Arbeitsmarkt. Hinzu kommen zudem andere Aufenthaltspapiere wie die Duldung, die Aufenthaltsgestattung und die Fiktionsbescheinigungen, die ebenfalls völlig unterschiedliche sozialrechtliche Ansprüche begründen. Die Aufenthaltspapiere für Angehörige der EU-Staaten und andere freizügigkeitsberechtigte Ausländer sind hier noch nicht einmal aufgeführt; bei ihnen bestehen aufgrund zahlreicher bislang ungeklärter Streitfragen mindestens genau so viele Unsicherheiten in Bezug auf Sozialleistungsansprüche und Arbeitsmarktzugang wie bei den Drittstaatsangehörigen.Die folgende Tabelle soll ein wenig Licht in diesen Dschungel aus Gesetzen, Verordnungen, zwischenstaatlichen Abkommen, völkerrechtlichen Verträgen, Richtlinien und Verwaltungsvorschriften bringen – und in vereinfachter Form einen schnellen Überblick über Ansprüche und deren Grundlage bieten.

Die Broschüre ist bedauerlicherweise vergriffen; bitte nutzen Sie die Möglichkeit des kostenfreien pdf-Downloads!

Download: sozialrechtliche-bedingungen.pdf

zurück zum Seitenanfang