Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Veränderungen im Kita-Alltag durch die Corona-Pandemie

Eine Arbeitshilfe zur Reflexion – im Team, mit Kindern und Familien

Die Corona-Pandemie hat in den Kindertageseinrichtungen vieles auf den Kopf gestellt, und regelmäßig gibt es neue Entwicklungen. Tiefgreifende Veränderungen haben Kinder, Familien und Fachkräfte erlebt, oft begleitet von hohen Emotionen, mit Auswirkungen auf den Alltag, mit zum Teil komplett neuen Abläufen, Bezugspersonen und Bedingungen. Es ist beeindruckend, wie kompetent und selbstverständlich viele Kinder damit umzugehen gelernt haben. Es ist außerordentlich, wie Familien diese unsicheren Zeiten managen. Und es ist von einem unglaublichen Wert, wie sich Fachkräfte, Leitungen, und Träger von vielen Kindertageseinrichtungen für die Kinder einsetzen und wie sie mit den vielen, oft kurzfristig angekündigten Veränderungen umgehen!

Um die Anstrengungen und die Kraft, die in der Bewältigung der Pandemiefolgen liegen, sichtbar und Ihnen bewusst zu machen, haben wir eine Arbeitshilfe zur Reflexion entwickelt. Diese zeigt Ihnen, was Sie geleistet haben, und soll es ermöglichen, die pandemiebedingte Situation durch Reflexion im Team und mit den Kindern und Eltern gemeinsam zu bestehen.

Wir möchten Sie einladen, allein, im Team, mit Kindern und Familien zu erkunden, wie Sie in Ihrer Kindertageseinrichtung die Aufs und Abs der Pandemie durchlaufen haben, wie es Ihnen jetzt geht und zu überlegen, was Sie für die Zukunft erhoffen.

zurück zum Seitenanfang