Der Paritätische 2/21

#Mindestens600

Im Februar starteten wir gemeinsam mit rund 40 Erstunterzeichner*innen den Appell "Corona trifft Arme extra hart - Soforthilfen jetzt!" Im vergangenen Jahr konnten wir und viele andere Organisationen der Wohlfahrt feststellen, wie stark besonders Ärmere unter anderem finanziell von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen sind.

Wir fordern daher eine Anhebung der Regelsätze auf mindestens 600 Euro, 100 Euro Coronahilfe, die Ausstattung aller Schüler*innen mit Geräten für den Onlineunterricht und die Aussetzung von Zwangsräumungen während der Pandemie! Bis zum heutigen Tag haben bereits 137.000 Einzelpersonen und weitere Organisationen unterschrieben.

Mit der aktuellen Ausgabe greifen wir die Schwerpunkte von #Mindestens600 noch einmal in Heftlänge auf. Wir zeigen Fakten und Hintergründe zum Appell in Form von Reportagen, Kommentaren und Fachbeiträgen. Dabei kommen sowohl unsere Mitglieder als auch die Unterzeichner*innen aus ganz unterschiedlichen Verbänden und Organisationen zu Wort. Und selbstverständlich gibt es wieder viele Hintergründe aus unserem Verbandsalltag und spannende Termine des Gesamtverbandes und unseren Bildungsträgern!


Unsere nächste Veranstaltung

20.04.2021 09:00
Soziale Arbeit offline auf dem Land, Facebook-Ads und -Kampagnen, Netzwerken beim Digital-Festival: Auch in der April-Ausgabe unserer monatlichen Digitalisierungs-Reihe, dem Digi-Dienstag, gibt es wieder mal spannende Themen für ganz unterschiedliche Zielgruppen. Gleich anmelden!
  Ort: Online

S
U
B
M
E
N
Ü