Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Onlinekurs: "Haltung zeigen" virtuell und in der realen Welt - Argumentationstraining gegen diskriminierende Äußerungen

Abwertende, entwürdigende und ausgrenzende Äußerungen begegnen uns auf der Arbeit, in der Familie, im Freundeskreis oder auch in der Öffentlichkeit. Sie machen uns meist nur sprachlos. In diesem Training geht es um Sensibilisierung für diskriminierende und menschenverachtende Äußerungen und darum, wie wir uns in solch schwierigen Situationen verhalten können. Die Teilnehmenden lernen, welche Mechanismen bei Vorurteilen wirken. Sie üben Grenzen aufzuzeigen, zu widersprechen und mit anderen wieder ins Gespräch zu kommen.

Es gibt kein Rezept. Das Training bietet keine Zahlen, Daten oder Fakten zum Thema. Sondern Auseinandersetzung mit dem Thema und konkrete Strategien im Umgang mit diskriminierenden Äußerungen.
Eine menschenverachtende Äußerung nicht unkommentiert im Raum stehen lassen und eingreifen da, wo es wichtig ist. Sich und andere schützen, da wo es nötig ist. Die eigene Meinung kundtun und dabei Haltung zeigen - und zwar wertschätzend, respektvoll und mit Achtung vor dem Menschen. Ganz gleich, wer vor einem steht.

Dozent*in: Serpil Mağlıҫoğlu
Ansprechpartner*in: Ina Mohr, mohr@akademiesued.org

Buchungsnummer: NIV.04.012
Datum/Dauer:12.10.2022 und 19.10.2022, je 10.00 - 15.00 Uhr
Kosten: 265,- € für Mitglieder, sonst 350,- €

Anmeldung unter folgendem Link

Inhalte:

  • Was hat das Thema mit mir zu tun? – Meine Zugehörigkeiten
  • Ab wann sind Aussagen eigentlich kritisch? – Der Diskriminierungsbarometer
  • Der Weg zum Vorurteil
  • Einführung einer Strategietafel
  • Kennenlernen von Kommunikationsstrategien nach GfK (Gewaltfreier Kommunikation)
  • "Parolen Paroli bieten" – Eine Demonstration: Wie gegen halten?
  • Analyse von typischen Situationen, in denen plötzlich Vorurteile im Raum stehen können
  • Wie bleibe ich trotz Konfliktsituation wertschätzend in meiner Kommunikation?
  • Erproben und Einüben von neuen Kommunikationsstrategien
  • Zusammenfassung, Kreis der Wertschätzung, Abschluss

Lernziele:

  • Bewusstwerdung der eigenen Vorurteile
  • Der Weg zum Vorurteil
  • Sensibilisierung im Umgang mit Diskriminierungssituationen
  • Erkennen von diskriminierendem Verhalten im Umfeld
  • Adäquate Reaktion auf diskriminierendes Verhalten
  • Besseres Einschätzen in Konfliktsituationen
  • Wertschätzende, demokratische Argumentation in Konfliktsituationen
  • Wann greife ich ein, wann hat Sicherheit Vorrang?
  • Orientierungshilfe für die Einschätzung von schwierigen Situationen

Zielgruppen: Fach- und Führungskräfte aus allen Bereichen sowie (Ehrenamtliche) Mitarbeiter*innen, die ihre Argumentationskompetenz gezielt verbessern wollen.

Termin speichern

zurück zum Seitenanfang