Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Onlineseminar: Verhaltensauffälligkeiten ressourcenorientiert begegnen und begleiten

Sie erhalten praxisbezogenes Fachwissen zu wichtigen frühkindlichen Reflexen und entwickeln so ein besseres Verständnis für bestimmte Handlungen und Reaktionen mancher Kinder. Auf dieser Basis verfügen Sie über Handlungskompetenzen um herausfordernden Verhaltensmustern von Kindern professionell und sicher zu begegnen.

In der pädagogischen Arbeit begegnen Ihnen immer wieder Verhaltensmustern von Kindern, die sich nicht gut pädagogisch steuern lassen . Das kann oft zu scheinbar unkontrollierbaren Situationen führen. Der Grund hierfür sind Reflexe. Denn wenn ein Reflex aktiv ist, lässt er sich nicht steuern und nicht bremsen. Kinder, die beispielsweise in Konfliktsituationen von Schutzreflexen gelenkt werden, werden flüchten, weinen oder vielleicht auch um sich schlagen. Eine konstruktive Lösung ist ihnen nicht möglich. Das ist häufig frustrierend für alle Betroffenen. Wenn Kinder und Erwachsene in Stresssituationen von einem gesunden Selbstbewusstsein verlassen werden, reagieren sie in den ihnen vertrauten Mustern.
Doch Kindertagesstätten (Kitas) bieten einen guten Rahmen für Kinder, um geschützt und begleitet automatische Verhaltensmuster aufzugeben und Neues zu probieren.
In diesem Seminar erfahren Sie mehr über die fachlichen Grundlagen zu frühkindlichen Reflexen und ihre Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern. Sie erarbeiten, wie Sie die Erkenntnisse in Ihrem beruflichen Alltag nutzen können und erweitern Ihr Verständnis für Alltagssituationen in Ihrem Arbeitsbereich. Mit kindgerechten Ansätzen aus Coaching- und Kinesiologie-Bereichen verfügen Sie zukünftig über ein praktisches und effektives Hilfsmittel für Krisen- und Konfliktmomente. Auf Basis spielerischer Anregungen und Übungen erarbeiten Sie sich praxistaugliche Methoden für Ihren pädagogischen Alltag.

Kursleitung: Ute Ladewig, Dipl.-Sozialpädagogin, Begleitende Kinesiologin DGAK, Psychomotorikerin, Supervisorin
Ansprechpartner*in: Marina Kürzinger, marina.kuerzinger@paritaet-nrw.org

Buchungsnummer: 2200300
Datum/Dauer: 27. und 28.01.2022, 09:00 bis 16:00 Uhr (16 UE)
Kosten: 180,- € für Mitglieder, sonst 200,- €

Anmeldung unter folgendem Link

Inhalte
- Greif-, Schutz- und Haltungsreflexe
- Mögliche Auswirkungen von Reflexen auf Kinder
- Was Kinder brauchen, um mit ihren Reflexen umzugehen
- Spielerische Unterstützung durch Gruppenangebote in Kitas
- Kooperation mit therapeutischen Fachkräften
- Fallbesprechungen

Bitte bereitlegen: Bunt- oder Filzstifte, DinA4-Papier, ein Stück Obst und ein Küchenmesser, eine Turn- oder Yogamatte (falls vorhanden), eine Decke, bequeme Kleidung, warme Socken oder leichtes Schuhwerk

 

Termin speichern

zurück zum Seitenanfang