Zum Hauptinhalt springen
Ein Junge springt nach rechts, Symbole Kreise, Treppe
Ines Meier / Ines Meier

Fachtagung: Chance Berufsabschluss - Gute Zugänge für junge Menschen gestalten

Kontakt: Jennifer Puls

Warum? Fast jeder fünfte junge Erwachsene verfügt über keinen formalen Berufsabschluss. Das sind 2,64 Millionen junge Menschen, die keine abgeschlossene Ausbildung haben.

Betroffen sind insbesondere junge Menschen ohne Schulabschluss, mit Hauptschulabschluss sowie mit Migrationshintergrund. Auch regionale Unterschiede sind festzustellen.

Um den Übergang in eine Ausbildung zu verbessern und junge Menschen gezielter zu unterstützen, hat die Bundesregierung die Ausbildungsgarantie zum 1. April 2024 auf den Weg gebracht. Die Idee war, jungen Menschen den Zugang zu einer Berufsausbildung zu eröffnen, die über keinen Schulabschluss verfügen und nicht direkt einen Ausbildungsplatz finden konnten. Doch bereits vor dem Start der Ausbildungsgarantie wird deutlich, dass diese weder finanziell ausreichend ausgestattet ist und noch alle jungen Menschen umfassend erreicht.

Auf der Fachtagung werden konkrete Vorstellungen von einem gelingenden Zugang für junge Menschen zu Ausbildung und Beruf entwickelt, politischer Handlungsbedarf aufgezeigt und Lösungsansätze dargestellt.

Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Rolle der Jugendberufsagenturen und die Bedeutung eines regelhaft verankerten Ausbildungscoaching gelegt. 

Mit dabei sind u.a. Frank Neises (Bundesinstitut für Berufsbildung BIBB), Clemens Wieland (Bertelsmann-Stiftung) sowie Gabriele Bock (Handwerkskammer Potsdam).

Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten aus der Wohlfahrtspflege, von Bildungs- und Qualifizierungsträgern, aus Ministerien, aus Parlamenten, von Agenturen für Arbeit und Jobcentern, von Kammern, von Gewerkschaften und Arbeitgebervereinigungen u. a.

Die Veranstaltung wird vom Paritätischen Gesamtverband in Kooperation mit dem Paritätischen NRW und dem Paritätischen Baden-Württemberg ausgerichtet. 

Wann: 16.05.2024, 10 Uhr bis 16.30 Uhr 

Wo: Rotunde Bochum (Am Kulturgleis 3-5, 44787 Bochum)

Teilnahmegebühren: 20 Euro für Mitglieder des Paritätischen; 25 Euro für Nicht-Mitglieder

Sie können sich mit der unten folgenden Anmeldemaske (Eveeno) anmelden und erhalten danach eine Buchungsbestätigung mit Rechnung, die sofort fällig wird. In der Buchungsbestätigung finden Sie auch den Link zum Buchungscenter, in dem Sie ggf. stornieren können.

Wir übernehmen keine Übernachtungs- oder Reisekosten.

Anmeldeschluss ist Freitag, 3. Mai 2024.

Verantwortlich für inhaltliche Rückfragen:
Jennifer Puls, Referentin Arbeitsmarktpolitik/Jugendsozialarbeit
E-Mail: jsa(at)paritaet.org / Tel.: 030 246 36 325

Verantwortlich für organisatorische Rückfragen:
Mandy Gänsel
Sachbearbeitung Arbeitsmarktpolitik/Jugendsozialarbeit
E-Mail: mandy.gaensel(at)paritaet.org / Tel.: 030 246 36 476

Die Veranstaltung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Bild oben Ines Meier (Der Paritätische)

Termin speichern