Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Vergleich der Wahlprogramme zur Bundestagswahl

Was steht in den Wahlprogrammen der Parteien zur Bundestagswahl? Wir haben uns die Programme aller im Bundestag vertretenen, demokratischen Parteien näher angeschaut und die Vorhaben für die einzelnen Fachthemen zusammengefasst und nebeneinander gestellt.

Am 26. September findet die Bundestagswahl statt. Und obwohl dies eine richtungsweisende Wahl sein wird, haben sich die Debatten des anlaufenden Wahlkampfs bislang wenig darum gedreht, wie genau die Parteien die großen sozialen und ökologischen Herausforderungen unserer Zeit lösen möchten. Auch vor diesem Hintergrund haben wir uns die Wahlprogramme aller im Bundestag vertretenen, demokratischen Parteien ausführlich angeschaut und die Vorhaben für die einzelnen Fachthemen in einer Synopse nebeneinander gestellt.

Ein Blick lohnt insbesondere darauf, wie konkret und effektiv die Vorschläge sind und wo es bei Absichtserklärungen bleibt: Wie genau soll die Pflegekrise gelöst werden? Werden wirksame Konzepte zur Armutsbekämpfung vorgeschlagen? Gibt es detaillierte Vorschläge für einen ambitionierten und sozial gerechten Umweltschutz? Und möchten die Parteien die sozialen und ökologischen Aufgaben so finanzieren, dass diejenigen, die mehr haben auch mehr beisteuern?

Der Paritätische wird sich in den kommenden Wochen bis zu Wahl dafür einsetzen, dass das kommende Parlament und die kommende Regierung die sozialen Probleme nicht ignorieren kann. Dafür brauchen wir Ihre Hilfe: Mischen Sie sich in den Wahlkampf ein, online oder auf der Straße. Sprechen Sie die Kandidat*innen in Ihrem Wahlkreis auf soziale Forderungen zur Wahl an. Oder diskutieren Sie bei unseren virtuellen Wahl-Salons mit. Wir brauchen politischen Druck und Mehrheiten für eine Sozialpolitik, die alle mitnimmt und keinen zurücklässt. Wir brauchen politisches Engagement und eine breite Wahlbeteiligung derjenigen, die für ein offene, vielfältige und solidarische Gesellschaft stehen.

Mehr Informationen zu unseren Aktivitäten zur Wahl: www.der-paritaetische.de/wahl

 

 

zurück zum Seitenanfang