Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Schwerpunkt

Queer im Paritätischen

Regenbogenfahne
Sharon McCutcheon/Unsplash
Der Paritätische Gesamtverband steht für Vielfalt, Respekt und Offenheit. Wir engagieren uns an der Seite der Menschen, die sich für die Gleichberechtigung von homo-, bi-, inter- und transgeschlechtlichen Menschen einsetzen. Unser Verständnis von Sozialer Arbeit ist dabei von einer menschenrechtsorientierten Haltung geprägt, die diskriminierende und menschenfeindliche Bezüge ausschließt und wirksame Interventionen ermöglicht.

In diese Bündnissen ist der Paritätische Gesamtverband aktiv

Dialogforum Geschlechtliche Vielfalt

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat im Herbst 2019 einen Dialogprozess angestoßen, um das Angebot an Beratung, Unterstützung und Informationen zu Fragen der geschlechtlichen Vielfalt zu stärken.

Mit Vertretungen aus aktuell 15 Verbänden, Institutionen und Vereinen wurde das Dialogforum Geschlechtliche Vielfalt konstituiert. Der Paritätische Gesamtverband unterstützt das Dialogforum Geschlechtliche Vielfalt und gehört zu den Gründungsmitgliedern. Das Dialogforum Geschlechtliche Vielfalt befasst sich mit Fragen der Qualität und bundesweiter Standards der Beratung von trans*-, intergeschlechtlichen und/ oder nicht-binären Menschen und ihren Angehörigen sowie der Qualifikation von Beratenden. Dazu sollen Empfehlungen erarbeitet werden. Es wird angestrebt, die Verbreitung von Fachwissen sowie die Vernetzung von Fachkräften vor Ort zu verbessern. Dadurch sollen z. B. die ganz konkrete pädagogische, therapeutische oder besondere medizinische bzw. pflegerische Arbeit sowie der Schutz von trans*-, intergeschlechtlichen und/ oder nicht-binären Menschen und ihren Angehörigen vor Diskriminierung unterstützt werden. Hierfür werden im Rahmen der Zuständigkeiten und Einflussmöglichkeiten ergänzende und neue Angebote abgestimmt oder angeregt. Diese Angebote müssen geeignet sein, besonders bei Fachkräften aber auch innerhalb der Bevölkerung, Wissen aufzubauen und Unsicherheiten oder gar Vorurteile abzubauen.

Das Dialogforum Geschlechtliche Vielfalt wird voraussichtlich zweimal jährlich tagen und den Austausch mit weiteren Akteur*innen suchen, die ihrerseits bereits aktiv oder an der Thematik interessiert sind.
Für die Begleitung und Koordination des Dialogforums Geschlechtliche Vielfalt hat das BMFSFJ eine Servicestelle eingerichtet.

Dialogforum Geschlechtliche Vielfalt

Regenbogenportal

Forum Menschenrechte

Der Paritätische Gesamtverband ist Mitglied im Forum Menschenrechte. Das Forum Menschenrechte ist ein Netzwerk von über 50 deutschen Nichtregierungsorganisationen, die sich für einen verbesserten, umfassenden Menschenrechtsschutz einsetzen – weltweit, in einzelnen Weltregionen, Ländern und in der Bundesrepublik Deutschland. Der Paritätische Gesamtverband engagiert sich innerhalb des Forums Menschenrechte u.a. im Rahmen der AG Rechte von Frauen und LSBTI*.

Forum Menschenrechte

zurück zum Seitenanfang