Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen

Das EhAP Plus-Programm geht an den Start!

Heute (25. April 2022) hat das BMAS die Förderrichtlinie für das Programm "EhAP Plus - Eingliederung hilft gegen Ausgrenzung der am stärksten benachteiligten Personen" veröffentlicht und damit das Interessenbekundungsverfahren eröffnet. Interessenbekundungen sind über das Antragsportal Z-EU-S bis zum 25. Mai 2022 möglich. Die ersten Projekte sollen ab dem 1. Oktober 2022 starten.

Bereits morgen (26. April 2022) findet eine Informationsveranstaltung statt.

Das EhAP Plus Programm ist das Nachfolgeprogramm des Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP).

In der neuen EU-Förderperiode von 2021 bis 2027 stehen nunmehr ca. 212 Mio. Euro zur Verfügung. Das ist fast eine Verdopplung der Mittel im Vergleich zum Vorläuferprogramm.

Mit dem EhAP Plus soll die Lebenssituation und die soziale Eingliederung von besonders benachteiligten neuzugewanderten Unionsbürger*innen und deren Kinder unter 18 Jahren verbessert werden. Dies gilt ebenso für Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen und deren Kinder unter 18 Jahren. Auch sollen die Kenntnisse bezogen auf die Lebenslagen und Bedürfnisse der Zielgruppen sowie zu den Themen Antiziganismus und Antidiskriminierung verbessert werden. Hierzu können Mitarbeiter*innen von öffentlicher Verwaltungen, Einrichtungen des regulären Hilfesystems sowie Trägern der sozialen Arbeit vor Ort diesbezüglich geschult werden.

Ergänzend wird ein bundesweit und niedrigschwellig ausgerichtetes online-Modellprojekt zur aufsuchenden Information und Verweisberatung in den sozialen Medien gefördert. Damit werden im Besonderen diejenigen unterstützt, die eine Förderung vor Ort nicht erreicht. Darüber hinaus soll Falschinformationen in den sozialen Medien entgegengewirkt werden.

Bereits morgen (26. April 2022) findet eine Informationsveranstaltung des BMAS statt.

Alle weiteren Informationen unter:

https://reg.bmas.de/ehap-plus  Das Kennwort lautet: EhAP-Plus.Info

https://foerderportal-zeus.de

 

 

zurück zum Seitenanfang