Handbuch "Barrierefreiheit im Fernbuslinienverkehr"

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat einen kompakten Ratgeber entwickelt - das Handbuch "Barrierefreiheit im Fernbuslinienverkehr".

Das Handbuch gibt als Leitfaden einen Überblick über die gesetzlich vorgeschriebenen  Maßnahmen für den Fernbuslinienverkehr. Dazu gehört auch die neue Vorgabe, dass  ab Januar 2020 alle eingesetzten Busse barrierefrei und mit mindestens zwei Plätzen für Rollstuhlfahrer ausgestattet sein müssen. Darüber hinaus  gibt das Handbuch weiterführende Empfehlungen, um für alle Menschen die Teilhabechancen im Fernbuslinienverkehr weiter auszubauen.

Das Handbuch kann von der Homepage des Bundesministerium  für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unter folgendem Link heruntergeladen werden.

www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/Presse/133-ferlemann-handbuch-barrierefreiheit-im-fernbuslinienverkehr.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

31.08.2018 01.09.2018
Zum 7. Mal veranstalten die 14 Verbände des Kontaktgespräches Psychiatrie am ersten Septemberwochenende die Veranstaltung »Gegen das Vergessen – Aus der Geschichte lernen«. »Euthanasie« und Zwangssterilisation von Menschen mit Behinderungen wurden in der NS-Diktatur möglich, nachdem sie zuvor als »unheilbar« und »lebensunwert« erklärt wurden.
  Ort: Stiftung Topographie des Terrors

S
U
B
M
E
N
Ü