Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Projekt zur Digitalen Kommunikation

#GleichImNetz

Smartphone auf einem einem Tisch: Auf dem Bildschirm steht groß "Hello"
Tyler Lastovich/Unsplash
Wie können wir sozialen Organisationen zu mehr Internetpräsenz verhelfen? Wie können wir den Menschen, für die wir uns als freie Wohlfahrtspflege täglich einsetzen, auch online Gehör verschaffen? Wie können wir soziale Werte in Online-Debatten am geschicktesten platzieren? Wie können wir uns untereinander – fachlich, organisatorisch, privat – mit Hilfe digitaler Kommunikationsmittel noch besser vernetzen und ortsungebunden zusammenarbeiten? An diesen Fragen setzt das Projekt #GleichImNetz des Paritätischen Gesamtverbands an.

#GleichImNetz-Service


Digitalisierungs-Ansprechpartner*innen bei den Paritätischen Landesverbänden

Landesverband Baden-Württemberg Philip Bayer, Leitung der Stabsstelle EDV-Koordination & Digitale Kommunikation
E-Mail: bayer(at)paritaet-bw.de ; Telefon: (0711) 155-147 oder (0170) 31 19 979
 
Landesverband Berlin Christian Sievert, Referent für Digitalisierung & Schnittstelle zur Paritätischen Akademie Berlin
E-Mail: sievert(at)paritaet-berlin.de ; Telefon: (030) 86 001-613
 
Landesverband Niedersachsen Simon Domberg, Referent für Digitalisierung, Grundsatzfragen und Kommunikation
E-Mail: Simon.Domberg(at)paritaetischer.de ; Telefon: (0511) 52 486-317
 
Landesverband Nordrhein-Westfalen Maximilian Weiß, Fachreferent Digitalisierung
E-Mail: weiss(at)paritaet-nrw.org
 
Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland Alexander Dony, Referent / Projektleiter sozial-digital
E-Mail: alexander.dony(at)paritaet-rps.org ; Telefon: (0681) 92 660-26
 
Landesverband Schleswig-Holstein Boy Büttner, Projektkoordination rückenwind+ Projekt sozial.gestaltet.digital
E-Mail: b.buettner(at)paritaet-sh.org ; Telefon: (0431) 56 02 43
 
Landesverband Thüringen Corinne Laudan
E-Mail: claudan(at)paritaet-th.de
 

Angebote Paritätischer Bildungsträger

Die Paritätischen Akademien und Bildungswerke bieten umfangreiche Programme zur Fortbildung über die gesamte Palette der Sozialen Arbeit wie auch zur professionellen und persönlichen Weiterentwicklung. Bei vielen finden sich darunter Seminare zur Entwicklung und Stärkung digitaler Kompetenzen, etwa zum Umgang mit modernen IuK-Technologien und -Software, zur digitalen Kommunikation, zum agilen Arbeiten bis hin zum Change Management. Es lohnt, sich in den jeweiligen Programmen nach entsprechenden Workshops umzuschauen. Besonders hervorzuheben sind:



Förderprogramme zur digitalen Transformation in der Wohlfahrt

Zahlreiche Förderprogramme von öffentlichen Trägern oder Stiftungen dienen maßgeblich oder in Teilaspekten dazu, den digitalen Wandel voranzutreiben. Wir haben eine Liste von aktuellen Programmen, die für Träger der sozialen Arbeit (oder Kooperationsprojekte), die die angegebenen Förderprofile erfüllen, von Interesse sein könnten. Achtung: Je nach Programm können die Antragsmodalitäten sehr umfangreich ausfallen.

Förderprogramme

Externe Weiterbildungs- und Hilfsangebote

Hier sammeln wir digitale und kostenlose Unterstützungs-Angebote rund um den Bereich IT, Internet und Online-Kommunikation. Weitere Links und Hinweise gerne an digikom(at)paritaet.org melden!

Auf dieser Übersichtsseite sammeln wir digitale und kostenlose Unterstützungs-Angebote rund um den Bereich IT, Internet und Online-Kommunikation.

Haus des Stiftens

Auf verschiedenen Webseiten finden sich hier eine ganze Reihe an Angeboten. Unter anderem gibt es Stand Juli 2019 einen Online-Kurs „Grundlagen der IT-Sicherheit“, der 15 Stunden dauert und kostenlos von der Cisco-Akademie zur Verfügung gestellt wird. Daneben gibt es eine sehr umfangreiche Reihe von Online-Seminaren. Darunter recht viele, die auf Produkten von Google aufbauen, aber auch z.B. ein Webinar zu Wikis, zu Monitoring mit Excel, zu einer eigenen Vereinsapp. Das dazugehörige Webinar-Archiv findet sich in Playlists organisiert auf Youtube. Besonders nahelegen möchte ich die Playlist „Digital-Camp 2019“, u.a. mit einer Einführung in die Digitalisierung sowie einem Webinar zur Frage, was nach Web 2.0 kommt; Weitere spannende Playlists sind etwa „Schritt für Schritt zu mehr Wirkung“, „Mit Facebook mehr erreichen“, „Barrierefreies Internet“. Unter Praxistipps finden sich Texte zu Themen wie z.B. Design von E-Mail-Kampagnen, gute Powerpoint-Präsentationen, Erfolgsmessung bei Social Media, Pocasts für NGOs. Die Texte sind kurz, die Einführungen damit eher oberflächlich. Es handelt sich vor allem um Übersetzungen von englischsprachigen Einführungen des Netzwerks TechSoup.

Digital-Camp 2019

Diese Webinar-Reihe sei hier nochmal hervorgehoben, auch wenn sie oben beim Haus des Stiftens schon erwähnt wurde. Sie findet sich auch unter der URL www.npo-digitalcamp.org. Spannend u.a. die Einführung in die Digitalisierung sowie das Webinar zur Frage, was nach Web 2.0 kommt.

Open Transfer Akademie

Das Open Transfer Projekt bietet ebenfalls Webinare an, etwa zu Kampagnen und Protestformaten (am 24.9.19). Im Archiv finden sich Themen wie etwa Lobbying für de gute Sache, New Work mit Joana Breidenbach, Storytelling for good, Dos and Don‘ts der Skalierung, SEO, Wissensmanagement etc.

So geht digital

So geht digital ist ein Digitalmagazin und Netzwerkmotor und hat natürlich auch eine Rubrik mit Tipps und Hacks an Bord. In Zusammenarbeit mit anderen Projekten, die in der vorliegenden Liste ebenfalls auftauchen, werden hier Themen-Einführungen z.B. zu Datenschutz, SEO, Tooltipps zur Automatisierung, 10 Tipps für eine erfolgreiche Online-Kampagne etc. angeboten.

Caritas Digital

Die Kolleg*innen von der Caritas haben auch schon diverse Tipps und Hilfen in ihrem Blog veröffentlicht. Dort finden sich z.B. Texte über lebendige Facebook-Gruppen, Datenschutz beim Facebook-Umfrage-Tool, Tipps fürs Online-Campaigning, SEO für NGO-Webseiten oder auch eine Datenschutz-Artikelreihe vom Kommunikationsberater Christian Müller. 

Digitale Nachbarschaft

Dieses Projekt bietet eine umfangreiche Sammlung an Kursen und Handreichungen an, richtet sich dabei aber v.a. an kleine lokale Vereine und ist auf den Bereich Sicherheit im Netz spezialisiert. Die Selbstlernkurse sind als Trickfilme realisiert. Die dort bearbeiteten Themen – von Sicher Mailen über Sicher Chatten bis Rechtssicherheit im Netz - gibt es auch als Tutorials, zusammenfassenden Kurzvideos.

Klicksafe.de

Auch diese EU-geförderte Initiative kapriziert sich auf Sicherheit im Netz und hat in diesem Bereich – etwa: sicherer Umgang mit diversen Onlineangeboten, Rechts- und Datenschutzfragen – jede Menge sehr fundierter Texte sowie Materialien für diverse Zielgruppen im Angebot. 

Greencampus

In der Online-Workshop-Übersicht von Greencampus finden sich ebenfalls einige (sehr begehrte!) Webinare zu Digitalthemen. Aktuell (12.7.19) eines zu Hate Speech widersprechen und eines zum Moderieren von virtuellen Teams. 

Open HPI

Das Hasso-Plattner-Institut bietet eine ganze Reihe von Online-Kursen an, die an Termine gebunden sind und sich oft über mehrere Wochen erstrecken. Die Kursmaterialien sind i.d.R. frei einsehbar, für den eigentlichen Kurs und dessen Arbeitsgruppen (und um ggf. ein Abschlusszertifikat zu erhalten) muss man sich jedoch anmelden. Vergangene Kurse können im Selbststudium nachgearbeitet werden, werden aber freilich nicht mehr betreut. Die Themenpalette reicht von "Introduction to successful remote teamwork" über "Trolle, Hass und Fake News", Datensicherheit, Patentrecht bis hin zu diversen Programmier-Workshops. Insgesamt ein hochrangiges Angebot mit tw. etlichen tausend Teilnehmenden.

Nonprofitready.org

Hierbei handelt es sich um ein internationales Angebot aus den USA: Anleitungen und Hinweise, die beim Aufbau von NGOs helfen sollen. Man muss sich registrieren, erhält dafür aber eine sehr komfortable Suchoberfläche, in der man sich bspw. als “Marketing or Communications Professional” definieren kann und dann auf Angebote geleitet wird, die von Dokumenten über Videos bis hin zu Onlinekursen diverse Medien aufführen oder auch diese in “Playlists” zum Erlernen bestimmter Fragestellungen bündeln. Darunter z.B. Weboptimierung, A/B-Tests, Social Media-Designvorlagen, Storytelling, Google Analytics ... Interessant auch die Suche “Our Favorites” (auf der Startseite weiter unten), die z.B. die Playlist “Conducting Engaging Virtual Team Meetings” mit Texten von Beth Kanter oder das Curriculum “Solve Problems with Design Thinking” enthalten.


Downloads

Die Online-Variante unserer Tool Tipps enthält stets die aktuellsten Änderungen.

Sollte diese auf Ihrem System nicht abrufbar sein, stellen wir in größeren Abständen deren Inhalte auch zum Download zur Verfügung.

zurück zum Seitenanfang