Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Schwerpunkt

Queer im Paritätischen

Regenbogenfahne
Sharon McCutcheon/Unsplash
Der Paritätische Gesamtverband steht für Vielfalt, Respekt und Offenheit. Wir engagieren uns an der Seite der Menschen, die sich für die Gleichberechtigung von homo-, bi-, inter- und transgeschlechtlichen Menschen einsetzen. Unser Verständnis von Sozialer Arbeit ist dabei von einer menschenrechtsorientierten Haltung geprägt, die diskriminierende und menschenfeindliche Bezüge ausschließt und wirksame Interventionen ermöglicht.

Überregionale Paritätische Mitgliedsorganisationen und Angebote aus dem Bereich Queer

Aidshilfe

Die Deutsche Aidshilfe ist der Dachverband von rund 120 Organisationen in Deutschland. Sie vertritt die Interessen von Menschen mit HIV/Aids in der Öffentlichkeit, gegenüber der Politik, Wissenschaft und Forschung. Entstanden aus der Selbsthilfe, positioniert sie sich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung, und versucht, das Gemeinschafts- und Zugehörigkeitsgefühl gerade auch marginalisierter Menschen und Gruppen wie LGBTI* als wesentlichen Faktor des gesundheitlichen Wohlbefindens zu stärken.

aidshilfe.de

Zum Profil auf wir-sind-paritaet.de

Bundesverband Trans*

Die Bundesvereinigung Trans* (BVT*) versteht sich als ein Zusammenschluss von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen, Verbänden und Initiativen auf Regional-, Landes- und Bundesebene, deren gemeinsames Bestreben der Einsatz für geschlechtliche Vielfalt und Selbstbestimmung und das Engagement für die Menschenrechte im Sinne von Respekt, Anerkennung, Gleichberechtigung, gesellschaftlicher Teilhabe und Gesundheit von trans* bzw. nicht im binären Geschlechtersystem verorteter Personen ist.

Zur Website

pro familia

pro familia setzt sich dafür ein, dass vielfältige sexuelle Orientierungen und geschlechtliche Identitäten gleichwertig wahrgenommen und gelebt werden können. Die pro familia Beratungsstellen bieten Unterstützung im Prozess mit der sexuellen Identitätsfindung und bei Schwierigkeiten mit Reaktionen anderer Menschen. Wir beraten rund um alle Fragen und Probleme im Zusammenhang mit Sexualität, Identität, Beziehung und Lebensstil fachlich kompetent, einfühlsam und wertschätzend.

Zur Website

ASB Queer

Mit 50.000 haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen ist der Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) eine der großen Hilfsorganisation in Deutschland. In ihm spiegelt sich die Vielfalt der gelebten Lebensentwürfe unserer Gesellschaft wider. Das bundesweite LSBTI*-Netzwerk "Vielfalt im ASB" macht diese Vielfalt sichtbar. Alle Samariter*innen, egal welcher geschlechtlichen oder sexuellen Identität, können sich in das Netzwerk einbringen. Bei seinen Treffen setzen sich die Netzwerker*innen Schwerpunktthemen, deren Ergebnisse sie dann in den Verband tragen. Anknüpfungspunkte sind dabei die Hilfsangebote (Pflege, Bevölkerungsschutz etc.) und Struktur des ASB.

Zur Website

Dachverband Lesben und Alter

In Deutschland leben mindestens 500.000 lesbische Frauen über 65 Jahre. Ihre Lebenssituation muss stärker wahrgenommen, sie selbst sichtbarer werden. Der Dachverband vertritt ihre Interessen gegenüber Gesellschaft, Politik und Verbänden. Alles, was Frauen ein – auch finanziell – unabhängiges Leben ermöglicht wie Alterssicherung, Prävention oder Wohnformen, ist ein lesbisches Thema. Der Dachverband setzt sich aktiv für die Teilhabe älterer Lesben in gesellschaftlichen Strukturen und Netzwerken ein.

lesbenundalter.de

Zum Profil auf wir-sind-paritaet.de

Queere Bildung

Queere Bildung e. V. vernetzt bundesweit lokale Bildungsinitiativen zu Themen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt, deren Arbeit auf Akzeptanzförderung, die Vermittlung von Diversitätskompetenz und den Abbau von Queerfeindlichkeit in der Gesellschaft abzielt. Der Verband übernimmt Aufgaben der Interessenvertretung und Professionalisierung und ist seit 2020 Träger eines im Bundesprogramm „Demokratie leben!“ (BMFSFJ) geförderten Modellprojekts zur Stärkung queerer Bildungsarbeit in Deutschland

queere-bildung.de

Zum Profil auf wir-sind-paritaet.de

Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren BISS


Die Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren e.V. (BISS) ist ein bundesweit tätiger Fachverband für die Interessen und Selbsthilfe von älteren Schwulen. Mit politischer Lobbyarbeit wollen wir politische Partizipation und soziale Teilhabe von älteren Schwulen stärken. Wir kooperieren dabei z.B. mit Fachverbänden der Altenhilfe und Pflege. Zudem berät BISS Betroffene der §§ 175/175a StGB und § 151 StGB-DDR zu allen Fragen der Rehabilitierung und des individuellen Entschädigungsanspruchs.

schwuleundalter.de

Zum Profil auf wir-sind-paritaet.de

LSVD

Der Lesben- und Schwulenverband ist ein Bürgerrechtsverband und vertritt die Interessen und Belange von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen. Menschenrechte, Vielfalt und Respekt – wir wollen, dass LSBTI als selbstverständlicher Teil gesellschaftlicher Normalität akzeptiert und anerkannt werden. Mit unserer Arbeit verschaffen wir ihnen eine Stimme in der Gesellschaft, in Politik und Institutionen.

lsvd.de

Zum Profil auf wir-sind-paritaet.de
zurück zum Seitenanfang