Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Projekt

Partizipation und Demokratiebildung in der Kindertagesbetreuung

Verschiedene Spielzeuge wie Holzbuchstaben und Knete stehen auf dem Tisch einer Kita zur Auswahl
Gautam Arora/Unsplash
Die meisten Kinder in Deutschland besuchen vor dem Schuleintritt eine Kita oder eine Tagespflegestelle. Sie erleben zum ersten Mal eine Gemeinschaft mit Menschen außerhalb ihres vertrauten familiären Umfelds und die Möglichkeit, im Miteinander weitere wichtige Erfahrungen zu sammeln. Im Kita-Alltag erleben sie Vielfalt und erfahren Demokratie. Hier setzt die Demokratiebildung in der Kindertagesbetreuung an. Interessierte und Fachkräfte der Kindertagesbetreuung finden auf diesen Seiten Videos, Dokumentationen, praktische Arbeitshilfen u.v.m. zu den Themen Partizipation, Kinderrechte, Vielfalt, Beschwerdemöglichkeiten für Kinder, Demokratiebildung in der Kita etc.

Diese Arbeitshilfe möchte Anregungen und Hilfestellung für die Erarbeitung eines Partizipationskonzeptes geben. Dabei versteht sich die Entwicklung des Partizipationskonzeptes als eine gute Möglichkeit, die Rechte von Kindern in der Kita zu stärken und sie mehr zu beteiligen.

Die folgenden Seiten sind eine Anregung, sich aktiv mit dem Thema Partizipation auseinanderzusetzen. Denn es geht nicht bloß darum, ein schriftliches Konzept zu entwickeln - vielmehr sind alle Beteiligten Teil eines Lernprozesses, der mit der Formulierung eines Partizipationskonzeptes nicht abgeschlossen ist.

... und Hintergrundinformationen

Zum Download: Die Broschüre "Kinderrechte stärken- ..." in der ursprünglichen Fassung des Landesverbandes NRW (PDF).

Herzlicher Dank

Wir danken den Kolleg*innen vom  Paritätischen Landesverband Nordrhein/Westfalen, die diese Broschüre als Printprodukt entwickelt und uns zur Nutzung zur Verfügung gestellt haben.

Der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V. hat die Arbeitshilfe aktualisiert und weiterentwickelt.

zurück zum Seitenanfang