Auftaktveranstaltung: "Soziale Organisationen als Partner der Wohnungswirtschaft" am 3. April 2019 in Gelsenkirchen

Am 3. April 2019 veranstaltet der Paritätische Gesamtverband in Kooperation mit dem Paritätischen eine Auftaktveranstaltung unter dem Titel "Soziale Organisationen als Partner der Wohnungswirtschaft" in Gelsenkirchen. Das Programm zur Veranstaltung ist jetzt online.

An bezahlbarem und würdigem Wohnraum mangelt es in städtischen wie ländlichen Gebieten. Längst betrifft der Wohnungsmangel breite Schichten der Gesellschaft, besonders schwer haben es Menschen mit geringem Einkommen oder in schwierigen Lebenslagen. Gleiches gilt für soziale Organisationen: Auch sie finden keinen geeigneten Wohnraum für die von ihnen betreuten Menschen.

Wie können wir das ändern, was können soziale Organisationen tun? Ein erfolgsversprechender Ansatz sind örtliche Kooperationen mit der Wohnungswirtschaft.

Der Paritätische Gesamtverband lädt daher gemeinsam mit dem Paritätischen NRW für den 3. April 2019 zur Fachveranstaltung „Soziale Organisationen als Partner der Wohnungswirtschaft“ ein, die zugleich den Auftakt zur gleichnamigen Veranstaltungsreihe bildet.

Schwerpunktthemen sind:

    - Sicherung und Akquirierung von Bestands- und Neubauwohnungen
    - Gemeinsames Bauen
    - Stärkung von Nachbarschaften
    - Bodenvergabe
    - Bildung von Netzwerken
    - Sicherung von lebenswertem Wohnraum in strukturschwachen Gebieten


Geplant sind die Vorstellung von Beispielen guter Praxis, Vorträge von Fachexpertinnen und –experten sowie Workshops zum Erfahrungsaustausch zwischen den sozialen Trägern. Außerdem sollen konkrete Handlungsempfehlungen entwickelt werden. Die Veranstaltung richtet sich an Paritätische Kreis-, Bezirks- und Landesverbände sowie an interessierte Mitglieder, die auf diesem Gebiet aktiv sind oder werden wollen.

Das Programm zur Auftaktveranstaltung finden Sie in der Anlage.

Die Veranstaltung findet am 3. April 2019 von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Wissenschaftspark Gelsenkirchen (Munscheidstr. 14, 45886 Gelsenkirchen) statt.

Sie können sich hier zu der Veranstaltung anmelden.

Programm_Auftakt_Wohnen.pdfProgramm_Auftakt_Wohnen.pdf


Unsere nächste Veranstaltung

04.09.2019 11:00
Laut SGB VIII hat jeder junge Mensch ein Recht auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit. Die Kinder- und Jugendhilfe soll mit verschiedenen Instrumenten und Maßnahmen dieses Recht mit Leben füllen und hierzu nicht nur Benachteiligungen vermeiden und abbauen, sondern auch einen Beitrag für positive Lebensbedingungen für junge Menschen leisten. Soweit die Theorie bzw. die rechtlichen Vorgaben. Offen bleibt jedoch, wie diesem Anspruch vor dem Hintergrund sich verändernder Lebensbedingungen dieser jungen Menschen Rechnung getragen werden kann.
  Ort: BFS-Konferenzzentrum Centre Monbijou

S
U
B
M
E
N
Ü