Konferenz: Soziale Ungleichheit überwinden - von der Utopie zur Realität

Der Paritätische Gesamtverband veranstaltet gemeinsam mit VENRO, dem CorA-Netzwerk für Unternehmensverantwortung, dem Deutschen Naturschutzring, der Diakonie Deutschland, dem Forum Menschenrechte, dem Forum Umwelt und Entwicklung und der Klima-Allianz Deutschland die Konferenz: Soziale Ungleichheit überwinden - von der Utopie zur Realität

Die Veranstaltung findet am 12. September 2019 von 10:30 bis 17:30 Uhr im Hotel Aquino, Hannoversche Str. 5B, 10115 Berlin statt.
 
Mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wollen die Staaten Armut beenden, Wohlstand schaffen sowie Umwelt- und Klimaschutz voranbringen. Um dies zu erreichen, muss die stetig wachsende soziale, ökologische und ökonomische Ungleichheit deutlich reduziert werden.
 
Im Rahmen der Konferenz unterziehen wir die aktuellen politischen Entwicklungen einem Realitätscheck. Wir diskutieren gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft Ideen, wie wir bei uns und weltweit die Ungleichheit reduzieren können und im Sinne der Agenda 2030 „niemanden zurücklassen“.
 
Das ausführliche Programm finden Sie hier. Wir bitten Sie, sich bis zum 4. September verbindlich anzumelden.


Unsere nächste Veranstaltung

21.08.2019 22.08.2019
Der Workshop richtet sich an Pädagog*innen der Paritätischen Freiwilligendienste. Er befasst sich mit Maßnahmen zur Umsetzung der Einsatzstellenstandards. In den Einsatzstellen verbringen die Frewilligen den Großteil ihrer Zeit. Gleichzeitig haben Träger nur bedingt Einfluss auf die Umsetzung der Einsatzstellenstandards. Wie dieser Spagat geschickt gelöst werden kann, wird in diesem Workshop behandelt.
  Ort: Quifd Agentur für Qualität in Freiwilligendiensten

S
U
B
M
E
N
Ü