Zum Hauptinhalt springen
hier klicken um zum Inhalt zu springen
Schwerpunkt

Internationale Kooperation und humanitäre Auslandshilfe

Weltkarte
Brett Zeck/Unsplash
Auf den Paritätischen Seiten zum Themenfeld Internationale Kooperation und humanitäre Auslandshilfe geben wir Ihnen Einblicke in die Arbeit des Paritätischen und seiner Mitgliedsorganisationen bei Aktion Deutschland Hilft e.V. sowie zu den Aktivitäten im Bereich Entwicklungszusammenarbeit, Flucht und Migration. Hier finden Sie auch weitere Informationen zur Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und der Begleitung des Umsetzungsprozesses der UN-Nachhaltigkeitsziele durch den Paritätischen Gesamtverband im Rahmen des Netzwerks Agenda 2030.

Der Paritätische bei Aktion Deutschland Hilft

Aktion Deutschland Hilft ist ein Bündnis von 23 deutschen Hilfsorganisationen, die im Bereich der Katastrophenhilfe und –vorsorge tätig sind. Das Bündnis wurde 2001 mit dem Ziel gegründet, bei großen Katastrophen und Notsituationen im Ausland – wie Naturkatastrophen, Hungersnöten oder gewaltsamen Konflikten – gemeinsam schnelle und effektive Hilfe leisten zu können.

Mehr erfahren

Entwicklungszusammenarbeit, Flucht und Migration

Der Paritätische Gesamtverband hat Ende 2018 die Grundsatzpositionierung "Solidarisch, inklusiv, emanzipatorisch - Paritätische Grundsätze einer umfassenden Entwicklungszusammenarbeit" verabschiedet. Auch das Thema Flucht und Migration wird in der Grundsatzpositionierung aufgegriffen.

Mehr erfahren

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung

Im September 2015 wurde die "Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung" mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen von den 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen verabschiedet. Damit hat sich die internationale Staatengemeinschaft dazu verpflichtet, u.a. bis 2030 den Hunger zu beenden und Ernährungssicherheit zu schaffen, extreme Armut zu beseitigen und menschenwürdige Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Mehr erfahren

Aktuelles

Abschiebestopp und humanitäre Aufnahme: Paritätischer stellt Forderungen an die Innenministerkonferenz

In einem Schreiben an die Innenministerkonferenz (IMK) appelliert der Paritätische, Sammelabschiebungen nach Afghanistan zu stoppen und fordert einen… weiterlesen


Organisationen fordern von Bundesregierung die Fortsetzung der Aufnahme Geflüchteter aus Griechenland

Rund 2.700 Menschen wurden innerhalb eines Jahres aus Flüchtlingslagern in Griechenland nach Deutschland gebracht. Was für Griechenland eine nicht… weiterlesen


Appell #AufnahmeFortsetzen: Aufnahme von Geflüchteten aus Griechenland fortsetzen – Hotspot-Experiment beenden!

In einer gemeinsamen Erklärung appellieren der Paritätische und 13 anderen Organisationen, darunter Amnesty International, Arbeiterwohlfahrt… weiterlesen

Publikationen

Familienleistungen Die Ansprüche für Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit

2. aktualisierte Auflage mit Sätzen 2021 Anliegen rund um das Thema Familie gehören zu den häufigsten Beratungsthemen in der Migrationsberatung für… weiterlesen


Case Management in der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) – Eine Arbeitshilfe

2. aktualisierte Auflage 2020 Case Management ist ein Verfahren, ein Methodenpool und ein Handlungskonzept, das in den verschiedensten Feldern der… weiterlesen


Anspruch auf SGB II-Leistungen mit Aufenthaltsrecht nach Art. 10 VO 492/2011

Arbeitshilfe für die Beratung von Unionsbürger*innen Am 6. Oktober 2020 hat der Europäische Gerichtshof in einem äußerst praxisrelevanten Urteil… weiterlesen

Verbandsmagazin: "Entwicklungszusammenarbeit"

Titel des Vergangsmagazins 05/19 zum Thema Entwicklungszusammenarbeit, Titelblatt zeigt einen gezeichneten Globus eingerahmt von bunten Farbflecken

Unser Verbandsmagazin "Der Paritätische", Ausgabe 05/2019, widmete sich dem Schwerpunkt Entwicklungszusammenarbeit: Solidarisch, Inklusiv, Emanzipatorisch. In dem Heft wurden zahlreiche Organisationen und Projekte aus der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe por­t­rä­tie­rt.

Magazin herunterladen
zurück zum Seitenanfang