Bedrohte Menschenrechte im Kontext Flucht und Asyl: Von der sogenannten Willkommenskultur zur Politik der Abschottung und Ausgrenzung? - Paritätische Jahrestagung Asyl 27.-28.2.2018 - Dokumentation zur Veranstaltung

Die neuen rechten und rechtspopulistischen Entwicklungen stellen die demokratische Gesellschaft vor immense Herausforderungen und spiegeln sich auch in der aktuellen Flüchtlingspolitik wieder: so wird diskursiv eine Bedrohung durch Schutzsuchende in Politik und Medien inszeniert, werden Regularien geschaffen, um Menschen auf verschiedenen Ebenen ausschließen zu können, Abschottung und Abschiebung forciert und grundlegende Rechte verletzt bzw. in Frage gestellt. Die Zivilgesellschaft steht somit aktuell mehr denn je vor der Aufgabe, ihr bisheriges Engagement zu verstärken und vehementer für eine Flüchtlingspolitik im Interesse der Menschen - und der Menschenrechte - einzutreten.

Gemeinsam haben wir die Jahrestagung genutzt und aktuelle Entwicklungen des so genannten „Rechtsrucks“ beleuchtet sowie Herausforderungen, aber auch Lösungsansätze in der konkreten Praxis diskutiert. Zudem wurden die aktuellen Rahmenbedingungen der Flüchtlingspolitik auf nationaler und europäischer Ebene erörtert und daraus folgende praktische Umgangsstrategien ausgetauscht.

 

Dienstag, 27. Februar 2018

14:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Rolf Rosenbrock, Der Paritätische Gesamtverband

14:15 Uhr Input:

Aktuelle Herausforderungen rechter und rassistischer Entwicklungen im Kontext Flucht und Asyl

Prof. Dr. Meints-Stender, Hochschule Niederrhein

(musste leider entfallen)

15:00 Uhr Input:

Strategien rechter und rassistischer Akteure und Möglichkeiten, mit diesen Herausforderungen umzugehen

Simon Brost, Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus Berlin (MBR)

Leitet Herunterladen der Datei einzum Vortrag

Leitet Herunterladen der Datei einzur MBR-Broschüre "Wachsam sein"

Öffnet externen Link in neuem Fensterzur Bestelllung

16:15 Uhr World Café

Was tun?! Politische und (sozial-)pädagogische Strategien gegen Rechtsextremismus und Rassismus

zu den Leitet Herunterladen der Datei einErgebnissen

19:30 Uhr Abendprogramm

Lesung und Diskussion mit Christian Jakob, Journalist und Autor des Buches

Öffnet externen Link in neuem Fenster"Diktatoren als Türsteher Europas. Wie die EU ihre Grenzen nach Afrika verlagert."

Mittwoch, 28. Februar 2018

09:00 Uhr Input:

Aktuelle europäische Flüchtlingspolitik: im Einklang mit den Menschenrechten?

Dr. Marei Pelzer, Pro Asyl

09:45 Uhr Input:

Aktuelle deutsche Asylpolitik und ihre menschenrechtliche Dimension

Dr. Hendrik Cremer, Deutsches Institut für Menschenrechte


11:00 Uhr Workshops:

Entwicklung von Strategien anhand verbandlicher Praxiserfahrungen

1. Familienzusammenführung
2. Bleiberechtsregelung
3. (Dauerhafte) Unterbringung in Sammelunterkünften
4. Abschiebung und Rückkehrberatung
5. Integration in den Arbeitsmarkt mit Schwerpunkt Ausbildungsduldung

zu den Leitet Herunterladen der Datei einErgebnissen

12:30 Uhr Paritätische Schlussfolgerungen

Wo stehen wir und wie geht es weiter?

Harald Löhlein, Der Paritätische Gesamtverband

S
U
B
M
E
N
Ü