Anzahl der Aufrufe: 528

Wie lege ich einen Youtube-Kanal an?

Eine Klick-für-Klick-Anleitung

Um sich einen Kanal auf YouTube anzulegen und Videos hochzuladen, braucht man zunächst ein Google Konto.

Falls noch kein Google Konto vorhanden ist:

  • Auf youtube.de gehen und dann oben rechts auf „Anmelden“ klicken. Man wird auf eine Google-Anmeldeseite geleitet. Klickt man dort auf „Konto erstellen“, leitet Google einen durch einige Schritte, um ein Konto zu erstellen. Danach fortfahren, wie im nächsten Schritt.

Falls bereits ein Google-Konto vorhanden ist:

  • Auf youtube.de auf „Anmelden“ klicken. Zuerst wird man auf die Google-Anmeldeseite weitergeleitet. Hier gibt man seine Login-Daten ein. Falls mehrere Google-Konten bestehen ist darauf zu achten, dass das richtige Konto mit dem YouTube Kanal verknüpft wird. Google-Konten sind standardmäßig mit einem YouTube Kanal verknüpft. In dem man das YouTube Menü öffnet und „Mein Kanal“ auswählt, kann man auf diesen Kanal zugreifen.

Nach dem das YouTube Konto eingerichtet und man angemeldet ist, kann ein Kanal erstellt werden.

Welchen Namen gebe ich meinem Kanal?

Bevor mit dem neuen Channel auf YouTube so richtig durchgestartet werden kann, muss natürlich zunächst einmal der passende Name her. Die Zuschauer*innen wollen schließlich wissen, mit wem sie es zu tun haben. Der Kanal-Name ist eines der wichtigsten Bestandteile des Profils, da er das Erste ist, was Besucher*innen vom Kanal sehen. Natürlich bietet sich hier der Name der Organisation oder des Vereins an. Allerdings sollte man beachten, dass der Name nicht zu lang oder komplex ist, im Grunde genommen funktioniert der YouTube Name wie ein Markenname und sollte dementsprechend kurz und einprägsam sein.


S
U
B
M
E
N
Ü