Veranstaltungsdetails

Fachgespräch "Sicherstellung der Sprachmittlung beim Zugang zu Sozialleistungen"

02.10.2019 11:30 - 17:00
Anmeldefrist:


Preis: Kostenlos
Kontakt: , Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Geschlossene Veranstaltung - Anmeldung leider nicht möglich.

Fachgespräch zum Thema "Sicherstellung der Sprachmittlung beim Zugang zu Sozialleistungen".
Die Veranstaltung findet  am 2. Oktober 2019, 10:30 – 17:00 Uhr in Berlin statt. Der Veranstaltungsort ist Centre Monbijou, Oranienburger Str. 13/14, 10178 Berlin.
Das Fachgespräch hat das Ziel, den politischen Diskurs um die Finanzierung der Sprachmittlung voranzutreiben. Der Fokus liegt dabei bei den Handlungsfeldern Gesundheit und Verwaltung (Bereich Grundsicherung für Arbeitsuchende und Arbeitsmarktförderung), da uns aus diesen Bereichen die meisten Problemmeldungen erreichen.
Die inhaltliche Grundlage bildet das Positionspapier des Paritätischen Gesamtverbandes „Sicherstellung der Sprachmittlung als Voraussetzung für Chancengleichheit beim Zugang zu Sozialleistungen“. Die zentrale Forderung des Paritätischen ist Schaffung einer gesetzlichen Grundlage für Sprachmittlung bei Beantragung und Ausführung von Sozialleistungen im Allgemeinen Teil der Sozialgesetzbücher (SGB I).

In einem kleinen Kreis von Expert*innen aus den Bereichen wie Verwaltung, Politik, Freie Wohlfahrtspflege, Wissenschaft, Bildung, Berufs- und Interessenverbände möchten wir folgende Fragestellungen aufgreifen:
-    Wie kann man bundesweite, nachhaltige und verlässliche Finanzierung der Dolmetschereinsätze und der erforderlichen Strukturen sichern, um einen gleichberechtigten Zugang zu Sozialleistungen für Menschen ohne ausreichende Deutschkenntnisse zu gewährleisten?
-    Wo liegen die dringenden Handlungsbedarfe?
-    Ist eine übergreifende gesetzliche Regelung erforderlich, oder sollen Regelungen für einzelne Anwendungsbereiche geschaffen werden?
-    Bedarf es überhaupt gesetzlicher Neuregelungen, oder liegt die Problemursache bei der Anwendung des geltenden Rechts?
-    Wie soll die Verantwortung für diesen Bereich zwischen den Kommunen, den  Ländern und dem Bund aufgeteilt werden?
-    Welche Lösungen sind kurz- und mittelfristig aussichtsreich?
-    Auf welche Ziele soll sich der Paritätische Gesamtverband  in seiner Lobbyarbeit konzentrieren?
Als Input für die Diskussion möchten wir sowohl die wissenschaftliche Perspektive einbeziehen, als auch einen Blick auf  verschiedene Lösungsbeispiele aus den Ländern und Kommunen werfen. 
Weitere Informationen zum Programm entnehmen Sie der angehängten Tagesordnung. Als weitere Anlage erhalten Sie unser Positionspapier  "Sicherstellung der Sprachmittlung als Voraussetzung für Chancengleichheit beim Zugang zu Sozialleistungen".

Bitte Leitet Herunterladen der Datei einHIER klicken um das Programm zu öffnen.

S
U
B
M
E
N
Ü