Veranstaltungsdetails

Inforeihe "Kinder und Familie 2020" - Kommunikation und Krisenmanagement: Was tun bei Verdachtsfällen und Ausbrüchen in der Kindertagesbetreuung?

30.11.2020 15:00 - 16:30
Anmeldefrist:
Onlineangebot

Preis: Kostenlos
Kontakt: , Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Die aktuelle Situation erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen den Akteuren der Kindertagesbetreuung, den Gesundheitsdiensten und den Eltern. Kommt es zu Corona-Verdachtsfällen oder Ausbrüchen, muss schnell gehandelt werden. Aber ist allen klar, was dann zu tun ist?

Die Veranstaltung wirft einen Blick auf aktuelle Herausforderungen und versucht, gute Praxis zu identifizieren, wie die Zusammenarbeit gelingen kann.

Mit Dr. Gabriele Trost-Brinkhues, Sprecherin des Fachausschusses Kinder- und Jugendgesundheitsdienst im Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes e.V., und Volker Hülsmann, Fachbereichsleiter Kinder, Jugend und Familie der Stadt Recklinghausen.

Anmeldung: Wenn Sie an dieser Online-Veranstaltung (mit Zoom) teilnehmen möchten, bitten wir Sie um formlose Anmeldung bis Mittwoch, 25. November 2020 an: Fenster zum E-Mail-Versand öffnenkifa(at)paritaet.org. Gern können Sie dabei bereits Fragen stellen oder Themen benennen, die Ihnen besonders wichtig sind. Dies erleichtert uns die Vorbereitung der Veranstaltung.

Die Einwahldaten werden kurz vor der Veranstaltung an die Teilnehmer*innen versendet.

Gern leiten Sie diese Einladung an Ihre Mitgliedsorganisationen weiter.

Verantwortlich für inhaltliche Rückfragen
Niels Espenhorst, Referent für Kindertageseinrichtungen, Der Paritätische Gesamtverband, Tel.: 030 24636-445, E-Mail: Fenster zum E-Mail-Versand öffnenkifa(at)paritaet.org

Verantwortlich für die Veranstaltungsorganisation
Mandy Gänsel, Der Paritätische Gesamtverband, Tel.: 030 24636-476, E-Mail: Fenster zum E-Mail-Versand öffnenkifa(at)paritaet.org

 

S
U
B
M
E
N
Ü