Veranstaltungsdetails

"Schulungen zum Thema Flucht und Asyl gestalten - eine Train-the-Trainer-Fortbildung"

25.09.2019 27.09.2019
Anmeldefrist:
VCH-Hotel Christophorus Berlin Spandau
Schönwalder Allee 26/3
13587 Berlin
Deutschland
Preis: 50 €
Kontakt: Constanze Reichstein, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailMail

Die Fortbildung ist als Train-the-Trainer-Fortbildung konzipiert und richtet sich an Referent*innen aus Paritätischen Landesverbänden sowie Mitarbeiter*innen von Beratungsstellen aus Mitgliedsorganisationen, die bereits gute Kenntnisse im Themenfeld Asyl- und Sozialrecht haben und zukünftig als Fortbildner*innen tätig sein wollen. Vorkenntnisse in der Bildungsarbeit sind nicht zwingend, erste Erfahrungen in der Durchführung von Schulungen sind jedoch vorteilhaft.

Nicht nur Berater*innen, sondern auch andere Haupt- und Ehrenamtliche, die mit geflüchteten Menschen arbeiten, benötigen aktuelle Informationen zu Regelungen des Asylverfahrens. Mittlerweile gibt es diverse Expert*innen, die ihr Wissen und Knowhow zu Zahlen, Fakten, Abläufen und rechtlichen Paragraphen in Tagesseminaren und Fortbildungsreihen an andere weitergeben. Dieses Wissen in einer ansprechenden und lernfreundlichen Form weiterzugeben, bleibt jedoch häufig eine Herausforderung. Welche weiteren Möglichkeiten neben Power Point und Vortrag gibt es, um z.B. Informationen im Bereich Asyl- und Flüchtlingssozialrecht zu vermitteln? Wie lässt sich ein scheinbar trockenes Thema kreativ und partizipativ gestalten?

Die Multiplikator*innenschulung ist als Train-the-Trainer-Fortbildung konzipiert und richtet sich an Referent*innen aus Paritätischen Landesverbänden sowie Mitarbeiter*innen von Beratungsstellen aus Mitgliedsorganisationen, die bereits gute Kenntnisse im Themenfeld Asyl- und Sozialrecht haben und zukünftig als Fortbildner*innen tätig sein wollen. Vorkenntnisse in der Bildungsarbeit sind nicht zwingend, erste Erfahrungen in der Durchführung von Schulungen sind jedoch vorteilhaft.

Mit einer methodischen Mischung aus Inputs, Gruppenarbeit und Praxisreflexion werden in der Schulung Grundlagen der Erwachsenenbildung vermittelt und Beispiele gelungener Konzeption und Didaktik von Schulungen sowie Methoden vorgestellt und diskutiert. Auch wird es Raum für einen Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden geben. Ziel ist es, den Teilnehmenden Informationen und Werkzeuge für die eigene Fortbildungspraxis mitzugeben.

Dies ist eine verbandsinterne Veranstaltung. Sie richtet sich an eine eingegrenzte Teilnehmerschaft. Eine allgemeine, öffentliche Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist nicht möglich.

S
U
B
M
E
N
Ü