Zum Hauptinhalt springen
Projekt zur Digitalen Kommunikation

#GleichImNetz

Smartphone auf einem einem Tisch: Auf dem Bildschirm steht groß "Hello"
Tyler Lastovich/Unsplash
Wie können wir sozialen Organisationen zu mehr Internetpräsenz verhelfen? Wie können wir den Menschen, für die wir uns als freie Wohlfahrtspflege täglich einsetzen, auch online Gehör verschaffen? Wie können wir soziale Werte in Online-Debatten am geschicktesten platzieren? Wie können wir uns untereinander – fachlich, organisatorisch, privat – mit Hilfe digitaler Kommunikationsmittel noch besser vernetzen und ortsungebunden zusammenarbeiten? An diesen Fragen setzt das Projekt #GleichImNetz des Paritätischen Gesamtverbands an.

Jeder dritte Dienstag ist Digi-Dienstag!

Jeden dritten Dienstag im Monat bietet #GleichImNetz geballtes Digitalisierungswissen: Markiert Euch den Tag gleich schon mal rot-blau in Euren Monatsübersichten. Einen ganzen Tag lang erwarten Euch verschiedenste Informations- und Diskussionsangebote, aus- und angerichtet nach Euren Wünschen. Bei unseren kostenlosen Veranstaltungshäppchen, verteilt über den ganzen Tag und online per Videokonferenz besuchbar, ist für jede*n was dabei. Zum Beispiel:

  • Tool des Monats. Wir probieren miteinander praxisnah einen weiteren Online-Service aus. Welches Tool und auf welchem Bedien-Niveau: Das entscheidet Ihr!
  • Social-Media-Sprechstunde. Was immer ihr auf dem Herzen habt: Tragt es hier hinein und wir beraten uns gegenseitig aus unseren Praxiserfahrungen.
  • Und in unregelmäßigen Abständen weitere Workshops aus unserer KI-Veranstaltungsreihe oder unseren Social-Media-Kursen.

Die Formate sind kollegiale Beratungen von Paritätischen Kolleg*innen für Paritätische Kolleg*innen, aber natürlich freue wir uns auch über weitere Interessent*innen. Uhrzeiten und Details finden sich, sobald sie feststehen, auf dieser Webseite. Dokumente, Protokolle und Mitschnitte zu vergangenen Veranstaltungen stehen unter der jeweiligen Programmankündigung unten im Digi-Dienstag-Archiv zum Download zur Verfügung.

Kontakt für Nachfragen: Projekt #GleichImNetz, digikom(at)paritaet.org

Der nächste Digi-Dienstag findet am 19. März 2024 statt

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde
Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

14:00 bis 15:30 Tools & Technik: Attraktive Mail-Newsletter gestalten
Der gute alte Mail-Newsletter ist und bleibt schwer ersetzbares Medium für Öffentlichkeitsarbeit und Zielgruppenkontakt. Und doch gibt es bei vielen Newslettern noch gehörig Luft nach oben. Zum Beispiel lassen sich Öffnungs- und Klickraten mit ansprechenden Betreffzeilen, gut scanbarem und mobilgerätfähigem Layout und aktivierenden Texten merklich steigern. Unser Referent Jochen Müter ist Teamleiter Redaktion bei der Online-Campaigning-Organisation Campact und bietet uns Einblick in die Tricks und Kniffe erfolgreicher Newsletter-Gestaltung.

Anmeldung möglich ...


Archiv

Digi-Dienstag am 20. Februar 2024

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde (mit Matthias Galle)
Ein offenes Format zur gegenseitigen Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung, diesmal zusammen mit dem Social-Media-Redakteur des Gesamtverbands Matthias Galle. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

14:00 bis 15:30 Uhr Reihe KI Kennenlernen: Unsere Zukunft mit KI – Auswirkungen auf die Soziale Arbeit
Seit etwas mehr als einem Jahr erleben wir einen gewaltigen Boom des Themas Künstliche Intelligenz. Maximilian Weiß, Digitalisierungsreferent beim Paritätischen Landesverband NRW, möchte gemeinsam mit Ihnen die Entwicklungen Revue passieren lassen und einordnen. Anschließend werfen wir einen Blick in die Glaskugel: Wie könnte unsere Zukunft mit KI aussehen? Welche Fähigkeiten benötigen wir dafür? Welche Auswirkungen und welche Herausforderungen könnten sich für die Soziale Arbeit ergeben? Wie können wir die Entwicklungen in unserem Sinne mitgestalten?


Digi-Dienstag am 21. November

- diesmal mit zwei Vormittagsveranstaltungen, dafür gibt es eine Woche später den vierten Teil der KI-Veranstaltungsreihe.

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde
Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Barrierefreie Webseiten erstellen
Unsere Webseiten sollen barrierefrei und für alle zugänglich sein. Barrierebehaftete Webseiten nachträglich zu korrigieren, kann kompliziert sein, muss es aber nicht. Sogenannte BITV-Tests helfen dabei, problematische Webseiten-Bestandteile zu identifizieren, um sie anschließend korrigieren zu können. Wie das Verfahren ausschaut und was dabei an Arbeit und Kosten auf Webseiten-Betreiber* innen zukommt, besprechen wir in dieser Veranstaltung. Unser Referent Simon Domberg ist Digitalisierungsreferent beim Paritätischen Landesverband Niedersachsen und war zuvor in einer Webseitenagentur u.a. für die Barrierefreiheit von Websites zuständig.


Digi-Dienstag am 17. Oktober 2023

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde
Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Entwicklungen in der Online-Beratung
Lockdowns und Pandemie zwangen zahlreiche beratende Einrichtungen dazu, sehr schnell ihre Angebote auf digitale Medien umzustellen. Im Frühjahr 2020 bot das Projekt #GleichImNetz darum zwei Workshops an, um über die verschiedenen technischen Möglichkeiten und deren Besonderheiten aufzuklären. Nun haben wir die damals geladene Referentin gebeten, uns einen Überblick über die Entwicklungen in der Online-Beratung seit Pandemiebeginn zu geben. Emily M. Engelhardt arbeitet inzwischen als Professorin an der Hochschule München und ist weiterhin in diesem Themenbereich tätig.

14:00 bis 15:30 Digitalisierungsdebatte: Zu Risiken und Grenzen von KI-Systemen
Automatisierte Entscheidungssysteme sind nicht nur ein Segen, sondern bringen auch Grenzen und Risiken mit sich. Diese Digitalisierungsdebatte ist zugleich der dritte Teil unserer beliebten KI-Einführungsreihe. Dr. Michael Schmidt vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verschafft uns einen Überblick über verschiedene kritische Perspektiven auf KI; dabei beschäftigen wir uns auch mit möglichen Konsequenzen für die Soziale Arbeit. Fragen könnten dabei sein: Wo und wie müssen wir wachsam sein, um diskriminierende Behandlungen von Menschen durch automatisierte Entscheidungssysteme zu erkennen und dem entgegenzuwirken? Welche Auswirkungen haben die immer perfekter werdenden Text- und Bildmanipulationen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt? Weiterhin umreißt Johannes Heinlein, Rechtsanwalt und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Darmstadt, für uns den Stand der europäischen KI-Regulierungsbemühungen.


Digi-Dienstag am 19. September 2023

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde
Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Digitalisierungsdebatte: Digitale Kompetenzen im Studium der Sozialen Arbeit
Die digitale Transformation in der Freien Wohlfahrt ist im vollen Gange. Daher werden zunehmend Fachkräfte mit auch digitalen Kompetenzen gesucht. Doch wo und wie wird dieser Bedarf von den Bildungsstätten aufgegriffen? Wie tief ist die Förderung technischer Kompetenzen bereits in die Lehrpläne eingesickert? Wieviel IT-Verständnis bringen Alumnis der Sozialen Arbeit mit in unsere Einrichtungen? Michelle Mittmann, Mitarbeiterin beim Projekt "#DigitaleSoA studieren" an der HAW Hamburg und Sprecherin der DGSA-Fachgruppe "Soziale Arbeit und Digitalisierung", gibt uns Einblick in ihre Forschungsergebnisse.

14:00 bis 15:30 Tools & Technik: Trello
Trello ist das wahrscheinlich bekannteste Aufgabenmanagement-Tool auf dem Markt. Es eignet sich sowohl für die Verwaltung persönlicher ToDos wie auch für die Zusammenarbeit im Team. Lena Plaut und Matthias Galle vom Paritätischen Gesamtverband setzen dieses Tool schon lange erfolgreich zur Arbeitsorganisation ein. In diesem Workshop bieten sie einen Einblick in seine Funktionsweise, in sinnvolle Einsatzgebiete und geben Tipps und Tricks zur Anwendung.


Digi-Dienstag am 15. August 2023

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde
Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Kita-Apps im Vergleich
Im Bereich Kindertagesstätten hat das Angebot an Software zur Organisation der Einrichtung und zum Kontakt mit den Eltern große Fortschritte gemacht und das Angebot wächst weiter. Damit ergibt sich auch die Qual der Wahl. Hendrik Lang (Fachreferent Kinderförderung und -bildung beim Internationalen Bund sowie Co-Gründer #WiLa – denken) hat sich den Markt genauer angeschaut. Beim Digi-Dienstag stellt er uns sein Vorgehen vor und gibt praktische Tipps, worauf bei der Softwarewahl zu achten ist.

14:00 bis 15:30 Digitalisierungsdebatte: Digitalisierung und globale Verantwortung
Digitalisierung hat auch Kehrseiten. Unsere IT ist enorm ressourcenhungrig und die Herstellung von Hardware geht vielfach mit Ausbeutung und Umweltverschmutzung einher. Johannes Peter, Referent für Wirtschaft und Menschenrechte bei der gemeinnützigen Organisation WEED, zeigt uns die Zustände am anderen Ende der Lieferketten von Computerchips und Laptops - und gibt uns Hinweise, worauf wir beim verantwortungsbewussten Einkauf achten sollten. Janina Yeung vom Projekt "Klimaschutz in der Sozialen Arbeit stärken" ergänzt ihn um Tipps für deren energiesparenden und klimaschonenden Einsatz.

Digi-Dienstag am 18. Juli 2023

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde
Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Digitalisierungsdebatte: Digitaler Wandel im Betrieb
Digitaler Wandel in der eigenen Organisation heißt: mit der Zeit zu gehen, Prozesse digital neu zu gestalten und dabei gleich zu optimieren. Das greift zwangsläufig tief in gewohnte Strukturen und die Organisationskultur ein. Welche Rahmenbedingungen, welche Vorgehensweisen können zum Gelingen eines solchen Organisationswandels beitragen? Joel Dunand, Geschäftsführer der Paritätischen Mitgliedsorganisation STIBB und freiberuflicher Organisationsberater, gibt uns Einblick in seine Erfahrungen. Wir freuen uns auf einen offenen Austausch unter Kolleg*innen!

14:00 bis 15:30 Tools & Technik: KI-Tools für die Alltagsarbeit: ChatGPT (Text), Dall.E (Grafik) und mehr
Bereits jetzt stehen online mehr oder weniger ausgereifte Tools zum Ausprobieren oder für wenig Geld zur Verfügung, mit deren Hilfe wir unsere alltägliche Arbeit am Rechner vereinfachen können. Die Text-KI ChatGPT ist in aller Munde und errechnet beeindruckende Ergebnisse, die aber stilistisch nicht immer überzeugend und inhaltlich oft falsch sind. Bild-KIs wie Dall.E erzeugen aus den passenden Beschreibungen hochauflösende Grafik-Interpretationen. Maximilian Weiß, Digitalisierungsreferent des Paritätischen Landesverbands NRW, gibt einen praxisorientierten Einblick in ChatGPT und Dall.E und leitet einige Übungen an. Wir tauschen uns über unsere Erfahrungen mit deren Anwendung aus und sammeln in einem „KI-Tool-Marktplatz“ Links zu weiteren brauchbaren KI-Diensten.
Wir empfehlen, sich im Vorfeld einen kostenlosen Account unter https://chat.openai.com/auth/login anzulegen.

Digi-Dienstag am 20. Juni

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Qualitäts-, Wissens-, Dokumenten-, und Organisationsmanagement 
Ralf Kreimeier von der Albert Schweitzer Stiftung - Wohnen und Betreuen berichtet über Erfahrungen mit der Software für integriertes Management „orgavision“ und wie weit sie über Qualitätsmanagement hinaus eingesetzt wird. Was ist möglich mit einem Organisationshandbuch? Was sind die nützlichsten Funktionen in der Software?

14:00 bis 15:30 Digitalisierungsdebatte: Fake News

Fake News sind immer schon Instrumente der politischen Manipulation und Agitation. Mit dem wachsenden Einfluss sozialer Medien und deren gezielten Einsatz haben sich Dynamiken und Wirkungsweisen potenziert. Christian Weßling vom Projekt Beratung gegen Rechts klärt auf, warum der Kampf gegen die Verbreitung von Falschnachrichten notwendig zum Scheitern verurteilt ist und welche wirksamen Gegenmaßnahmen dennoch möglich sind. Die neue Kampagne „ausgefaked! Fakten statt Fiktion“ des Paritätischen Gesamtverbands bietet Beratung und Hilfestellung für die Entwicklung von individuelle Strategien gegen wirklichkeitsverzerrende Einflüsterungen.

Präsentation zur Veranstaltung (PDF)


Digi-Dienstag vom 16. Mai

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: CiviCRM

Ihr möchtet Eure Klient*innen / Mitglieder / Kund*innen systematischer ansprechen? Kontaktdetails und wichtige Infos in einer gemeinsamen Datenbank ablegen? Infos, Spendenaufrufe etc. einfach und zielgruppengenau abfeuern? Dabei helfen sogenannte Customer Relationship Management (CRM)-Systeme. Kai Kulschewski vom ASB Schleswig-Holstein zeigt uns, was die Open-Source-Software CiviCRM kann, wie sie funktioniert und was bei der Einführung beachtet werden muss.

14:00 bis 15:30 Digitalisierungsdebatte: OZG / Sozialplattform

Die digitale Umsetzung von staatlichen Leistungen, das Ziel des Onlinezugangsgesetzes (OZG), sowie die dazu aufgebaute zentrale Plattform, die Sozialplattform, kommen langsam. Aber sie kommen. Zahlreiche Soziale Einrichtungen unterstützen Bedürftige direkt oder mittelbar beim Einfordern der ihnen zustehenden Leistungen und/oder sind selbst in kommunale Angebote eingegliedert. Mit OZG und Sozialplattform werden auch wir unsere Arbeitsweisen und technischen Anbindungen anpassen müssen. Wie ist der Stand der Prozesse und wie geht es weiter? Welche Knackpunkte gibt es, welche Diskussionen? Johannes Landstorfer, Sprecher der BAGFW-AG zum OZG, sowie Maximilian Weiß, Fachreferent Stabsstelle Digitalisierung beim Paritätischen Landesverband NRW, geben Einblick und freuen sich auf den Austausch.


Digi-Dienstag vom 18. April

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Digitalisierungsdebatte: Digitalisierung und Armut

Digital geht vieles leichter, doch Digitalisierung muss man sich auch leisten können. Welche Nachteile erfahren Menschen, die keinen Zugang zur digitalen Welt haben? An welchen Stellen könnten digitale Medien ihnen (theoretisch) ihr Leben erleichtern? Wir sprechen mit Kolleg*innen der Beratungsstelle Arbeit "Perspektive" aus Bielefeld über oft erlebte Hürden wie auch Chancen. Und diskutieren mit Andreas Aust und Greta Schabram von der Paritätischen Forschungsstelle für Sozialpolitik über die armutspolitischen Herausforderungen der digitalen Kluft.

14:00 bis 15:30 Tools & Technik: Kurzvideos drehen mit dem Smartphone

Matthias Galle, Webredakteur beim Paritätischen Gesamtverband, zeigt uns, wie wir gute Kurzvideos mit dem Smartphone drehen, die für Social Media auf Instagram, TikTok oder Facebook genutzt werden können. Im Fokus stehen dabei die beliebten Selfie-Statementvideos: Worauf ist beim Licht zu achten? Und wie ist das mit dem Ton? Und wie texte ich ein Video, das bis zum Ende angesehen wird? Was sind Tipps und Tricks, auch wenn ich kein Regie-Genie bin? Mit diesen Fragen wollen wir uns beschäftigen und natürlich auch praktisch arbeiten: Wir drehen ein eigenes Statement-Video für den Aktionskongress gegen Armut 2023!

Präsentation zum Input (PDF)


 

Digi-Dienstag vom 21. März 2023

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Digitalisierungsdebatte: Digitalisierungs-Förderprogramme

Der digitale Wandel kostet Geld. Entsprechende Förderprogramme für gemeinnützige Organisationen – und ganz speziell für die Wohlfahrt – sind leider rar gesät. Svenja von Gierke ist Beraterin für den Bereich Förderungen und wird uns einen Einblick in die aktuelle Digitalisierungs-Förderlandschaft geben. Anschließend möchten wir uns in großer Runde mit ihr und Kolleg*innen aus unserem Verband über Erfahrungen mit verschiedenen Programmen und über Antrags- und Akquise-Empfehlungen austauschen.

14:00 bis 15:30 Tools & Technik: Eure Browser-Addons

Was macht euch das Surfen leichter? Wie organisiert ihr eure Tabs, Links und Infos? Welche Helferlein unterstützen euch bei der täglichen Arbeit? Wir tauschen uns aus über bewährte Erweiterungen und natürlich zeigt euch #GleichImNetz unsere liebsten Addons. Veranstaltung ist Browsertyp-unabhängig.


Digi-Dienstag vom 21. Februar 2023

9:00 bis 10:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Canva

Wie baust Du schnell und problemlos eine Social-Media-Grafik zusammen? Das Tool Canva bringt alles mit, was Du brauchst: eine leicht zu bedienende Oberfläche, zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, eine umfassende Bilddatenbank und das alles kostenlos für gemeinnützige Organisationen. Katrin Joret, Referentin für Marketing & Social Media beim Paritätischen Baden-Württemberg, nutzt den Dienst regelmäßig und gibt uns einen Einblick in ihre Arbeitsweise. Besonders schätzt sie die Möglichkeiten, Grafiken kollaborativ zu bearbeiten, sowie die Canva-Funktionen zum Erstellen von Präsentationen.

14:00 bis 15:30 Digitalisierungsdebatte: Digitale Barrierefreiheit

Wir wollen Webseiten, Apps und Online-Angebote, die barrierefrei sind - nicht zuletzt die von uns Angebotenen. Doch wie kommen wir dahin? Unsere Digitalisierungsdebatte widmet sich den offiziellen Regelungen, den Herausforderungen und Umsetzungsoptionen. Zur Eröffnung hören wir den Input „Digitale Barrierefreiheit in Deutschland – Wie kommen wir raus aus der Bewusstseins-Umsetzungs-Falle?“, ergänzt um Impulse aus der Umsetzungs-, der Betroffenen- und der Verbandsperspektive. Vor allem freuen wir uns aber auf ein angeregtes Gespräch mit Euch, den interessierten Teilnehmer*innen, zum Thema.

Wir haben eingeladen:

  • Prof. Dr. Gottfried Zimmermann, Kompetenzzentrum Digitale Barrierefreiheit an der Hochschule der Medien Stuttgart
  • Leona Lüdeking, Projektreferentin „Digitale Teilhabe stärken: Pilotprojekt für barrierefreie Apps in der Selbsthilfe“ beim Paritätischen Gesamtverband
  • Michael Berger, Tester im vorgenannten Projekt; betriebliche Schwerbehindertenvertretung
  • Simon Domberg, Digitalisierungsreferent beim Paritätischen Landesverband Niedersachsen

Die Veranstaltung wird simultan in Gebärdensprache sowie in Leichte Sprache verdolmetscht werden.


Digi-Dienstag am 15. November 2022

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Projekt DigiTAL*habe

Digitale Freizeitangebote, die sich für Kinder und Jugendliche mit (unterschiedlichen) Behinderungen eignen, sind rar. Der Verein Behindert - na und? hat mit seinem Projekt DigiTAL*habe Abhilfe geschaffen: Gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen wurden Online-Freizeitangebote erarbeitet, die über mehrere Monate wöchentlich angeboten wurden und ihnen mehr soziale Teilhabe ermöglichten. Sebastian Schermer, Koordinator im Verein, berichtet vom Projekt und den gesammelten Erfahrungen.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Tik Tok-Workshop

Wer oder was ist dieses TikTok? Wie lässt sich dieses Soziale Netzwerk gut für Paritätische Botschaften nutzen? Der Gesamtverband ist nun seit einigen Monaten auf TikTok sehr aktiv und das nicht ohne Grund: diesen November läuft unser Jugend- Aktionsmonat. Zur Halbzeit führen uns Lena Plaut und Matthias Galle in Bedienung und Möglichkeiten des Netzwerks ein und geben ihre Erfahrungen weiter. Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen Einblick!

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 18. Oktober 2022

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Instagram beim LSVD

Nach der hervorragend besuchten Instagram-Einführung im August möchten wir jetzt in die Best Practice gehen. Wie bespielen erfolgreiche Organisationen ihre Kanäle? Franka Braun und Rene Mertens vom Lesben- und Schwulenverband Deutschland schenken uns Einblicke in ihre Social-Media-Strategie und Redaktionspraxis. Dabei wollen wir genügend Raum geben für gegenseitige Tipps und Austausch.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Barrierefreie Dokumente erstellen

Funktionierende digitale Teilhabe macht sich oft an ganz einfachen Dingen fest. Etwa, indem Textdokumente barrierefrei zur Verfügung gestellt werden und damit die enthaltenen Informationen für alle zugänglich sind. Das ist eigentlich sehr einfach und vor allem eine Frage der Gewohnheit: statt Überschriften einfach fett zu machen, üben wir uns in der Nutzung von Formatvorlagen, bei Bildern und Grafiken denken wir an einen Alternativtext und beim Umwandeln in ein PDF noch die richtigen Häckchen gesetzt. Markus Ertl und Jana Mattert vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) geben uns einen Einblick, wodurch sich barrierefreie Dokumente auszeichnen. Sie zeigen uns einfache Vorgehensweisen, die kaum bis gar keine Mühe machen, blinde und sehbehinderte Menschen besser teilhaben lassen und am Ende die Arbeit an Dokumenten professioneller macht.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 20. September 2022

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Kita digitalisieren

Der digitale Wandel betrifft Kindertagesstätten gleich doppelt. Nicht nur als Möglichkeit, die eigenen Organisations- und Kommunikationsabläufe moderner und effizienter zu gestalten, sondern auch als medienpädagogisches Angebot für die jungen "digital natives". Karl Weske erzählt uns von den Digitalisierungsprojekten in der Kita Kinderland (getragen von der Lebenshilfe Erfurt e.V.), darunter eine App zur einfacheren Kommunikation mit den Eltern sowie die Anschaffung und der Einsatz zahlreicher Tablets für die pädagogische Arbeit.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Diskriminierung durch Algorithmen? 

Ob bei Stellenausschreibungen, beim Bewerten der Kreditwürdigkeit oder in der Preisgestaltung - zahlreiche Beispiele zeigen, wie sogenannte Systeme des automatisierten Entscheidens auf Grundlage von Algorithmen oder Künstlicher Intelligenz Menschen wegen ihres Geschlechts, ihrer Herkunft oder ihres Alters diskriminieren. So wird die soziale Benachteiligungen von Nutzer*innen fortgeführt oder gar verstärkt. Kein Wunder, dass auch in der Sozialen Arbeit automatisierte Entscheidungssysteme in der Verwaltung und bei Online-Unternehmen zunehmend Thema werden. Die Kolleg*innen der Organisation AlgorithmWatch stellen uns ihre Untersuchungsergebnisse zu den möglichen Risiken solcher Systeme vor, zeigen auf, wie Betroffene sich gegen Diskriminierungen zur Wehr setzen können und laden ein zur Zusammenarbeit. 

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 16. August

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Digitale Assistenzsysteme in Werkstätten

Wie lassen sich Assistenzsysteme z.B. in der Montage passgenau und zugleich kostengünstig implementieren? Die obw GmbH Emden, die Lebenshilfe Leer e.V. und der Fachbereich Technik der Hochschule Emden-Leer haben im Rahmen eines ESF-Kooperationsprojektes das digitale Assistenzsystem SIDEKICK entwickelt. Das System ist vergleichsweise leicht bedienbar, seine Skripte werden in einer frei verfügbaren Software geschrieben. Für die Einarbeitung des Fachpersonals liegt ein Schulungskonzept mit E-Learning-Einheiten vor. Andrea Ludwig von der obw Emden stellt SIDEKICK vor und berichtet über seine Entwicklung und Einführung.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Instagram

Instagram hat sich zu einer der Lieblings-Plattformen zahlreicher öffentlichkeitsarbeitender Kolleg*innen bei Paritätischen Mitgliedsorganisationen gemausert. Höchste Zeit, mit Insta-Profi Lena Plaut aus dem #GleichImNetz-Team einen genaueren Blick auf die Möglichkeiten und Funktionen zu werfen - und unsere gemeinsame Reichweite in diesem Netzwerk auszubauen.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 19. Juli

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: beratung.digital.kollegial

Pädagogische Fachkräfte tauschen sich online über ihre Erfahrungen aus und gewinnen damit an Zuspruch, Souveränität und Kompetenz. Dieses Ziel verfolgt seit August 2019 das Projekt SuRe online der Berliner gemeinnützigen Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben gGmbH und der Senatsverwaltung BJF Berlin. Das Projektteam stellt uns vor, mit welchen Mitteln - etwa mit speziellen Videokonferenzen, Fortbildungen oder dem für Berliner*innen zugänglichen Online-Forum SuRe Online - das Projektziel eines regelmäßigen, trägerübergreifenden  "digitalen Lehrkräftezimmers" verwirklicht wurde und welche Lernerfahrungen es auf dem Weg dorthin gab.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Microsoft Office 365 im Team verwenden

MS Office ist inzwischen zu einer ansehnlichen Online-Produktivsoftware gemausert, deren Funktionen ständig ausgebaut werden. Die Kindersprachbrücke Jena e.V. hat sich für die Suite als Teamsoftware entschieden und arbeitet damit erfolgreich zusammen. Sara Kehnscherper gibt uns Einblick in die praktischsten Funktionen des Online-Services und wie der Träger es geschafft hat, alle Mitarbeiter*innen bei der Einführung mitzunehmen.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 21. Juni

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Digitalstrategien für den ländlichen Raum

Lars Pickardt vom Verband für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern e.V. (VBRS MV) stellt vor, wie sich der Verband, gerade auch vor dem Hintergrund eines Flächenlandes, digital aufgestellt und vernetzt hat und wie sie dabei von der Förderung durch das Programm "100 x DIGITAL" seitens der Deutschen Stiftung für Ehrenamt und Engagement profitiert haben.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Auf dem Weg zur Social Media Strategie

Der Paritätische Landesverband Bayern hat den Launch seiner Social Media-Präsenzen intensiv vorbereitet. Mit Hilfe externer Berater*innen wurden eine Social Media-Strategie erarbeitet und alle Beteiligten in die Facetten ihres künftiges Aufgabengebiets eingeführt. Alix Veh, Referentin für Presse und Öffentlichkeitsarbeit, berichtet uns über den Prozess und die wichtigsten Erkenntnisse.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 19. April

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. - Projekt "Generations Connected"

Digitales Empowerment von Senior*innen PLUS interkultureller Austausch PLUS generationenübergreifende Begegnung!? Mit seinem Projekt "Generations Connected" hat der Verein "Hilfe von Mensch zu Mensch e.V." eine Lösung für gleich drei Anliegen gefunden: Einsamkeit älterer Menschen durch digitale Begegnungsformate zu lindern und gleichzeitig Kinder mit Migrationshintergrund aus den vereinsinternen Kindertagesstätten stärker mit der deutschen Sprache und Kultur zusammenzubringen. Philipp Kraus berichtet aus dem Projekt und ihren Erfahrungen.

Protokoll zum Vortrag (PDF)

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Zielgruppenansprache über Telegram

Auch Messenger sind Soziale Netzwerke und lassen sich ausgezeichnet nutzen, um klar definierte Zielgruppen zu sammeln, zu informieren und zu mobilisieren. Für seine Kampagne #dauerhaftsystemrelevant zur Stärkung des Status von Sozialarbeiter*innen hat der Deutsche Berufsverband für Soziale Arbeit e.V. diesen Weg gewählt und auf Telegram gesetzt. Wie die Kampagne ablief, welche Funktionen von Telegram dabei besonders hilfreich waren und welche Lernerfahrungen es zu verzeichnen gab, erzählt uns Campaigner Hanno Lauterbach.

12:00 bis 12:30 Vernetzungstreffen 

Immer wieder gewinnbringend: in kleiner Runde spannende Kolleg*innen aus der ganzen Republik kennenzulernen. Gleich im Anschluss an Tools & Technik bieten wir Euch dazu Gelegenheit, bleibt also einfach noch eine weitere halbe Stunde im Raum.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 15. März

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Junges Krebsportal

Seit sieben Jahren betreibt die Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs die Online-Beratungsplattform JUNGES KREBSPORTAL, Mitte 2021 ergänzt um eine mobile App. Das Portal erlaubt die individuelle Kontaktaufnahme zu Berater*innen, die Bildung von Tandems mit anderen jungen Betroffenen sowie eine separate Möglichkeit zum Austausch zwischen den Fachkräften. Felix Pawlowski, Projektleiter für den Portalausbau, gibt Einblick in die Projektentwicklung und ihre Herausforderungen und Erfahrungen während der Corona-Zeit.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Miro - Whiteboard und Teamplattform

Das Online-Whiteboard Miro ist trotz seiner zahlreichen Funktionen komfortabel zu bedienen - und wurde deswegen zu einem der Lieblings-Tools unseres Projekts #GleichImNetz. Doch es bietet noch viel darüber hinaus: Methoden zur Projektarbeit, Präsentationsmodi, ja sogar eine eingebaute Videokonfe­renz­option. Gemeinsam nähern wir uns dieser Vielfalt, zeigen einige Beispielboards und tauschen uns über unsere Erfahrungen aus.

12:00 bis 12:30 Vernetzungstreffen 

Einer der beliebtesten Momente des vergangenen Jahres: in kleiner Runde spannende Kolleg*innen aus der ganzen Republik kennenlernen. Gleich im Anschluss an Tools & Technik bieten wir Euch dazu Gelegenheit, bleibt also einfach noch eine weitere halbe Stunde im Raum.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Digi-Dienstag am 15. Februar 2022

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Kultur & Art e.V. - Projekt "Just like us!"

Das Online-Programm "Just like us!" nutzt das populäre Videoportal TikTok, um Social Media-Kompetenzen Jugendlicher und interkulturellen Austausch zu stärken. Yassin Eminoglu vom Verein Kultur & Art e.V. ist Projektleiter im deutschen Zweig des internationalen Kooperationsprojekts. Er berichtet, wie sie Schüler*innen aus Deutschland und der Türkei dabei begleitet haben, sich mit Hilfe von TikTok auszutauschen und gemeinsam kreativ zu werden.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Webseiten-Informationen per Sprachsteuerung abfragen

Seit Oktober 2021 hat das Studierendenwerk Trier mit "App-auf-die-Ohren.de" eine App im Angebot, mit der sich bspw. der Mensa-Speiseplan oder das Kulturprogramm abhören lassen. Die möglichen Befehle, über 1.000 verschiedene Fragen in mehreren Sprachen, erlauben eine intuitive Interaktion via Alexa oder jedem anderen mobilen Endgerät (mit Amazon- oder Google-Konto). Thomas Vatheuer, Referent für Unternehmenskommunikation beim Studierendenwerk, stellt das Projekt vor.

12:00 bis 12:30 Vernetzungstreffen 

Einer der beliebtesten Momente des vergangenen Jahres: in kleiner Runde spannende Kolleg*innen aus der ganzen Republik kennenlernen. Gleich im Anschluss an Tools & Technik bieten wir Euch dazu Gelegenheit, bleibt also einfach noch eine weitere halbe Stunde im Raum.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Zwölfter Digi-Dienstag am 18. Januar 2022

Für den Januar vorgesehene Themen:

9:00 bis 10:00 Erfolgsgeschichte: Lernen fördern e.V.

Ausbildung und Teilhabe trotz Corona-Lockdown? Der Verein Lernen fördern e.V., ein Unternehmensverbund und großer Träger der freien Jugendhilfe mit sieben eigenen Standorten im Kreis Steinfurt und der Stadt Hamm, ging dazu neue Wege und etablierte eine Online-Lernplattform.  Detlef Bolte, Leiter der Abteilung Bildung und Teilhabe des Vereins, berichtet uns über seine Erfahrungen mit der Einführung und Nutzung der Lernplattform Moodle.

10:30 bis 12:00 Tools & Technik: Online-Software für E-Mail-Newsletter

Online-Anbieter für E-Mail-Newsletter gibt es viele. Doch wie funktionieren sie und worauf sollte ich bei der Auswahl achten? Dominique Souren, Projektkoordinator für Digitalisierung und Engagement bei der Stiftung Unionhilfswerk Berlin, führt uns beispielhaft durch das Tool Mailjet, stellt die wichtigsten Funktionen vor, gibt Tipps für den Einstieg und Hinweise auf Anbieteralternativen. Im anschließenden Austausch sollen auch die Praxiserfahrungen aus der Newsletterkommunikation nicht zu kurz kommen.

12:00 bis 12:30 Vernetzungstreffen zum Thema E-Mail-Newsletter

Einer der beliebtesten Momente des vergangenen Jahres: in kleiner Runde spannende Kolleg*innen aus der ganzen Republik kennenlernen. Gleich im Anschluss an Tools & Technik bieten wir Euch dazu Gelegenheit, bleibt also einfach noch eine weitere halbe Stunde im Raum. Thema des Austauschs sind (natürlich) E-Mail-Newsletter - oder auch alles andere, was Euch interessiert.

15:00 bis 16:00 Social-Media-Sprechstunde

Ein offenes Format zur Beratung und zum Peer-Coaching unter Kolleg*innen. Das Team von #GleichImNetz steht für Eure Praxisfragen rund um Social Media zur Verfügung. Gemeinsam arbeiten wir uns Stück für Stück weiter ein und probieren auch mal was Neues aus.


Elfter Digi-Dienstag - am 16. November

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte: Digitale Innovationen in der Suchthilfe

Dr. Dirk Kratz vom Therapieverbund Ludwigsmühle, einem Träger verschiedener Suchthilfeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz, berichtet von ihrem Weg im Digitalisierungs-Wirrwarr. Angefangen von der Modernisierung der digitalen Kommunikation über den Start des ersten deutschsprachigen Suchthilfepodcasts bis hin zur Erstellung einer eigenen Digitalstrategie gab und gibt es viele alte und neue Hürden zu nehmen. In diesem Kontext werden wir auch über Möglichkeiten von trägerübergreifenden Projekten im Gesamtverband diskutieren.

10:30 - 12:00 Tool des Monats: Lamapoll

Zum Feedback auf Veranstaltungen, für Abfragen bei Mitgliedsorganisationen, zur Erhebung von Meinungen ... Sicherlich standen wir alle schon mal vor der Herausforderung, schnell ein attraktives Formular für eine Online-Umfrage zu erstellen. Alexander Dony vom Paritätischen Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland stellt uns das Tool Lamapoll vor, ein Anbieter, der DSGVO-konform und auf deutschen Servern arbeitet.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Bei unserem letzten Netzwerktreffen 2021 suchen wir die Reflexion: Was haben ein Jahr Zwangsdigitalisierung und Home Office mit uns und unserer Arbeitssituation gemacht? Wie sind wir - auch ganz persönlich - mit diesen Herausforderungen umgegangen und was nehmen wir uns für 2022 vor? Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch.


Zehnter Digi-Dienstag - am 19. Oktober

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte

Wie lässt sich Soziale Arbeit mit digitalen Mitteln effektiver gestalten? Harald Lüschow, Geschäftsführer der pro liberis gGmbH, einem Träger der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, berichtet über die erfolgreiche digitale Transformation betriebsinterner Prozesse - von der Ausstattung mit mobiler Hardware über Dokumentation, Zeiterfassung und Rechnungslegung bis hin zu den Lohnabrechnungen.

10:30 - 12:00 Tool des Monats: LinkedIn

Die Social-Media-Plattform LinkedIn nutzen viele Kolleg*innen privat für ihr Karriere-Netzwerk. Damit bietet es optimale Voraussetzungen zum Personalrecruiting. Aber auch Organisations-Marketing lässt sich darüber betreiben. Die Stiftung Bildung sammelt aktuell mit einer eigenen Kampagne Erfahrungen. Christina Rothe erklärt uns das Vorgehen und welche Erkenntnisse gewonnen werden konnten.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Wir laden ein zum Erfahrungsaustausch über barrierefreie Videokonferenzen. Welche Möglichkeiten nutzt Ihr, welche Fragen sind bisher offen geblieben, welche Weiterbildungsangebote kennt Ihr? Auf Wunsch können wir das Gespräch auch zu barrierefreier Öffentlichkeitsarbeit erweitern (Social Media, Webseiten).


 

Neunter Digi-Dienstag - am 21. September

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte

Mit vielen Stimmen auf Social Media präsent zu sein zeugt von einer lebendigen Organisation. Doch für eine schlüssige Außenwirkung gilt es einiges zu beachten. Wie bekomme ich meine Haupt- und/oder Ehrenamtlichen gut geschult? Mit dem Projekt "Social Media Führerschein" hat der Paritätische Landesverband Niedersachsen hier eine Erfolgsgeschichte geschrieben, über die Anika Falke berichtet.

10:30 - 12:00 Tool des Monats

Beim letzten Digi-Dienstag ging es um Suchmaschinen-Optimierung - diesmal kümmern wir uns um Suchmaschinen-Werbung. Und zwar mit Hilfe des Angebots Google Ad Grants. Jona Hölderle von Pluralog führt uns in die Logik und Bedienung der Google Ads ein und erklärt, wie gemeinnützige Organisationen dafür ein kostenfreies Budget von Google erhalten können.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Wie soll der Digi-Dienstag in 2022 weitergehen? Wir schauen uns Themen und Resonanz der letzten 9 Monate an und besprechen einige Ideen und Vorschläge, wie wir die Reihe besser an Eure Wünsche anpassen könnten.


Achter Digi-Dienstag - am 17. August

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte

In unseren Erfolgsgeschichten begrüßen wir Thorsten Hesse von Handiclapped – Kultur Barrierefrei e.V. Der Verein veranstaltet inklusive Konzerte und betreibt Beratungs-, Bildungs- und Aufbauarbeit mit Workshops, Kongressen und mehr. Inzwischen auch digital, etwa mit einem Hackathon, gut besuchten Online-Partys und demnächst einem Online Band-Austausch zu Themen wie „Online zusammen proben“. Wir sprechen darüber, wie sich Kultur inklusiv organisieren lässt, und das auch noch im virtuellen Raum.

10:30 - 12:00 Tool des Monats: Webseiten-SEO

Eure Webseite soll leichter gefunden werden? Daran lässt sich was drehen: Die SEO, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung, ist eine Fundgrube an Redaktionsstandards und Techniktipps für gut gepflegte Webseiten. Konsequent angewendet können sie helfen, Eure Netzpräsenz in den Suchergebnissen nach oben zu schieben. Barbara Brecht-Hadraschek von tandemBTL gibt uns einen Überblick über die wichtigsten Erkenntnisse.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Nur noch knapp sechs Wochen bis zur Bundestagswahl! - höchste Zeit, uns beim Netzwerktreffen nochmal über relevante Termine und konkrete Begleit- und Social Media-Vorhaben auszutauschen sowie ein gemeinsames Vorgehen mit gegenseitiger Unterstützung zu organisieren.


 

Siebter Digi-Dienstag - am 20. Juli

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte

Selbsthilfe auf der Höhe der Zeit, in der sich Offline- und Online-Welt vereinen - das ist der Ansatz des Vereins "Mein Herz lacht". Gründerin Gail McCutcheon gibt Einblick in die Ideen und Strategien der Organisation und mit welchen (digitalen) Werkzeugen sie Selbsthilfe-Netzwerke aufbauen und pflegen - ganz gezielt auch für jüngere Zielgruppen.

10:30 - 12:00 Tool des Monats: Podcasts

Podcasts sind breit etabliert und finden ein immer größer werdendes Publikum - jedoch sind bei der Produktion einige Dinge zu beachten. Annika Schäfer vom Kompetenzzentrum Freiwilligendienste beim Paritätischen Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland betreibt für ihren Arbeitgeber seit fast zwei Jahren einen Podcast rund um das Thema Freiwilligendienst. Sie teilt mit uns ihre Erfahrungen und gibt Tipps wie ein Podcast gut umzusetzen ist und welche Hilfsmittel, Programme etc. hilfreich sind.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Heute schon gezwitschert? Twitter ist DAS Echtzeit-Medium schlechthin. Wenn etwas Neues passiert, erfährt man es auf Twitter fast schneller als im Radio. In unserem Community-Treffen gab es den starken Wunsch, sich die Social Media Plattform mal genauer anzuschauen. Wir unterhalten uns über Strategien, Tipps und Erfahrungen.


 

Sechster Digi-Dienstag - am 15. Juni

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte

Wie führt man ein komplexes Datenbanksystem in ein Umfeld ein, das bisher wenig mit dem Thema befasst war? Esther Finis vom ASB NRW berichtet aus einem konkreten Vorhaben, wie sie verschiedene Akteure an Bord holen, gemeinsam Anforderungen formulieren und die neue Software erfolgreich einführen konnten. Als Grundlage dient ein Hebammen-Matching-System zur Koordination der Vermittlung von Hebammen, das in mehreren ASB-Hebammenzentralen in NRW genutzt wird.

10:30 - 12:00 Tool des Monats: MS Teams

Microsoft Teams bietet viele nützliche Funktionen zur virtuellen Koordination und Zusammenarbeit in kleinen und großen Arbeitsgruppen. Tobias Michael vom Paritätischen Landesverband Thüringen stellt uns das Tool vor und welche Erfahrungen sie in seiner Organisation damit gemacht haben.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Mehr Soziales in die sozialen Medien - Wie platzieren wir unsere Themen und holen Unterstützung von der Community ein? Wie vernetzen wir uns in den sozialen Netzwerken in Zukunft besser? Dazu wollen wir uns mit euch austauschen, neue Kontakte knüpfen und Ideen entwickeln.


Fünfter Digi-Dienstag - am 18. Mai

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte

Wie organisieren wir eine moderne Kontakteverwaltung? Monica Klein von der Weekendschool Deutschland in Hamburg erklärt, wie ihr Verein von den Excel-Listen Abschied nahm und stattdessen ein modernen CRM-System einführte. Unabhängig von Anbietern zeigt sie auf, warum auch kleinere Initiativen von einem CRM System profitieren können. Was kann man alles damit erreichen, was gilt es bei der Auswahl eines Systems zu bedenken, was muss ich an Wissen mitbringen?

10:30 - 12:00 Tool des Monats: Canva

Canva ist ein ausgesprochen nutzer*innenfreundliches Online-Tool zum schnellen Erstellen von Social-Media-Sharepics (die Funktionen werden stetig ausgebaut, es kann noch sehr viel mehr). Und: Canva bietet eine kostenlose Lizenz für gemeinnützige Organisationen an. Der Webredakteur des Gesamtverbands Matthias Galle gibt einen Einblick in die Grundfunktionen des Online-Tools.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen

Zwei Wochen zuvor organisierten wir mit dem Digital-Festival einen ganz neuen Veranstaltungstyp, der ganz neue Netzwerkeffekte zeigte. In unserem Netzwerktreffen möchten wir das Festival nochmal Revue passieren lassen und überlegen, welche Formate noch mehr Potenzial entfalten könnten.


Vierter Digi-Dienstag - am 20. April 2021

Für den vierten Digi-Dienstag steigen wir mal auf ein anderes Medium um: Telefonkonferenz. Unsere Einstiegsveranstaltung von 9 bis 10 Uhr dreht sich nämlich um "Soziale Arbeit offline auf dem Land".

Alle Welt schwört sich auf digitale Lösungen ein. Doch was ist mit jenen Vereinen, Büros, Anlaufstellen in benachteiligten Gebieten vor allem auf dem Land, wo die Internetleitung überlastet und der Mobilfunk kaum vorhanden ist?

Genau diese Mitgliedsorganisationen laden wir zu einer Telefonkonferenz ein:

  • Zum Austausch, mit welchen Ideen und neuen Formaten weiterhin attraktive Angebote geschaffen werden können.
  • Zum Mutmachen, wenn irgendwo politische oder praktische Strategien gefunden wurden, zuverlässiger online arbeiten zu können.
  • Und vielleicht sogar zur gemeinsamen Aktion, die helfen könnte, diese digitale Kluft einzuebnen.

Für diesen Termin organisieren wir einen Austausch speziell zwischen jenen Mitgliedsorganisationen, die gezwungen sind, jenseits der digitalen Kluft zu arbeiten. Bitte melden Sie sich im Formular rechts mit Telefonnummer an, sofern Sie an einer weiteren Vernetzung auch nach der Veranstaltung interessiert sind.

Im Format "Tools und Technik" von 10:30 bis 12 Uhr widmen wir uns diesmal den Facebook-Ads und -Kampagnen. Christian Hammer von der Paritätischen Akademie NRW führt uns in Strategien und Bedienung ein, anschließend tauschen wir uns zu den Erfahrungen vom Facebook-Anzeigen aus.

Beim Wir-sind-Parität-Netzwerk-Treffen von 15 bis 16 Uhr bereiten wir uns auf das Digital-Festival vom 3.-7. Mai vor. Das Festival wird ein Meilenstein für die Digitalisierung im Paritätischen. Wir sammeln Ideen und Verabredungen, wie wir Austausch und Vernetzung während des Festivals möglichst gewinnbringend gestalten.


Dritter Digi-Dienstag - am 16. März 2021

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte
Tamara Gassner & Sabine Müller vom Kompetenzzentrum Freiwilligendienste Rheinlandpfalz/ Saarland haben die Kommunikation mit ihren über 600 Freiwilligen ins Digitale überführt. Wie sie es geschafft haben, Kontakt zu halten, alle mitzunehmen und welche neuen Formate hierbei entstanden sind, erzählen sie Euch in diesem Format.

10:30 - 12:00 Tool des Monats: Padlet
Auf vielfachen Wunsch werden wir uns mit dem Whiteboard-Tool Padlet beschäftigen, seine Vorzüge und Funktionen kennenlernen und in einer kleinen Praxiseinheit erproben. Bei unseren eigenen Workshops haben wir das Tool regelmäßig im Einsatz und empfehlen es auch in unserer Broschüre zur Organisation von Online-Veranstaltungen. Den Workshop hält #GleichImNetz-Fachfrau Lena Plaut.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität-Netzwerktreffen
Auf den letzten Treffen vielfach gewünscht, wollen wir uns diesmal über Tipps und Lösungen in der Nutzung von Social Media austauschen. Wir freuen uns auf ein intensives Voneinander-Lernen!


Zweiter Digi-Dienstag - am 16. Februar 2021

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte
Ina Fischer vom Zentrum für selbstbestimmtes Leben Behinderter e.V. in Erlangen berichtet von ihren Erfahrungen mit Videochats und Online-Tools und gibt Praxistipps zur barrierearmen Zusammenarbeit (v.a. mit Menschen mit Seh- oder Hörbeeinträchtigungen).

10:30 - 12:00 Wahlsoftware für Mitgliederversammlungen
Caroline Flockenhaus vom Deutschen Studentenwerk berichtet über Erfahrungen mit dem Tool "OpenSlides". Zudem geben wir einen kurzen allgemeinen Überblick zu Funktionen und Kriterien für Onlinedienste für Wahlen und Abstimmungen.

Der Talk fällt leider auch diesen Dienstag aus

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität Communitytreffen
Hier trifft sich unser Netzwerk, tauscht sich aus, identifiziert Themen zur Weiterbildung, sammelt Ideen für gemeinsame Aktivitäten u.v.m.


Erster Digi-Dienstag - am 19. Januar 2021

9:00 - 10:00 Erfolgsgeschichte
Anja Schenkel vom Familienzentrum Radebeul erzählt, mit welchen Ideen sie trotz Corona-Abstand und -Lockdown Kontakt zu ihren Klient*innen halten. Und dabei verdammt gut ankommen.

10:30 - 12:00 Hybride Veranstaltungen organisieren
Ihr wollt Euch persönlich treffen und das gleichzeitig ins Netz streamen? Christian Sievert vom Paritätischen Landesverband Berlin und Sylke Szemkus vom Paritätischen Landesverband Sachsen-Anhalt berichten von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen.

15:00 - 16:00 Wir-sind-Parität Communitytreffen
Hier trifft sich unser Netzwerk, tauscht sich aus, identifiziert Themen zur Weiterbildung, sammelt Ideen für gemeinsame Aktivitäten u.v.m.